fotokalender 2019

2018 ist nun schon fast wieder geschichte. wie jedes jahr erstellt susanne zum jahresende einen fotokalender, der uns durchs jahr begleitet. die auswahl fiel auf whitewall. diese bieten ein neues kalenderformat 65 x 46cm. whitewall nennt dies “fotokalender xxl fineart”. diese größe ist schon recht ordentlich. die auswahl ist schnell getroffen und das hochladen der bilder und erstellen des kalenders gehen schnell von der hand. die spiralbindung kann in schwarz, weiß oder silber gewählt werden. am sonntag bestellt konnten wir am freitag die lieferung in empfang nehmen. die kalender waren gut verpackt und sind ohne beschädigungen angekommen. von der qualität der drucke sind wir restlos begeistert. das fineartpapier ist mit 320/m2 recht dick und gibt es nur in matt. das ist genau das was wir uns wünschen. die farben und kontraste entsprechen unseren erwartungen. der kalender ist schwer und liegt plan an der wand. durch die größe wirkt er auch aus der entfernung. endlich ein format und eine qualität, die man sich wünscht. anbei ein kleines video mit den bildern des kalenders.

photokina 2018

dieses jahr waren wir wieder auf der photokina. wir hatten auch einen guten grund, da die preisverleihung des portfolio wettbewerbes auf der photokina am dvf stand stattfand. dvf stand der dvf hatte seinen stand im durchgang zwischen den hallen 3 und 4 und war aus allen richtungen sehr gut zu erreichen. präsentiert wurden die 3 siegerportfolios auf grau gestalteten wänden. es stand ausreichend platz zur verfügung und das licht war optimal. dieser messestand war der bisher beste für den dvf. durch die exponierte lage gab es ausreichenden publikumsverkehr, so dass diese ausstellung deutlich mehr interessierte erreichte als sonst üblich. am dvf stand gab es immer ansprechpartner, die sowohl zum dvf, als auch zu den ausgestellten portfolios, gerne auskunft gaben. bernd krause , ernst heer, norbert liebertz und barbara schmidt u.a. sorgten sich vorbildlich um die messebesucher. dafür nochmals vielen dank. portfolios die 3 sieger portfolios bestanden aus jeweils 8 bildern in rahmen 50×60. ich persönlich hätte mir gewünscht, dass diese bilder noch größer präsentiert werden, das würde diesem anspruchsvollen wettbewerb gerecht. auf der photokina gibt es sonst nur grossformatigere bilder und damit muss sich der dvf messen. ausgestellt wurden: platz 1: portfolio robert winter von susanne. platz 2: portfolio home lights […]

zor prints

zor dürfte den meisten in der fotoszene noch nicht bekannt sein. es ist ein fotodienstleister aus belgien, der verschiedene druckprodukte zu unschlagbaren preisen anbietet. das hat mich neugierig gemacht. kann zu diesem preis wirklich ein brauchbarer print geliefert werden? ich wollte ein hochglanz acryl print, um die brillianz und qualität beurteilen zu können. also habe ich mir das produkt zor-glass in der größe 80x60cm bestellt. lt. preisangabe kostet ein acrylbild dieser größe 39,99€! das ist nur ein bruchteil des preises anderer hersteller. produkt: zor bietet die produkte zor-alu (foto auf aluminumplatte), zor-glass (foto auf acryl) sowie zor-ex (foto auf einer forexplatte) an. bei zor-glass wird das bild direkt auf 4mm dickes acrylglas gedruckt. im gegensatz zu anderen anbietern gibt es keine stabilen träger als rückwand. die rückwand besteht aus einer dünnen weißen folie. lt. aussage des herstellers soll der transparente untergrund den bildern einen frischen ausdruck verleihen und die farbtiefe und die klarheit der details hervorheben. ich war gespannt. bestellung: als foto wählten wir ein foto von susanne aus der reihe “robert winter” am fenster stehend. das foto hat sehr helle und dunkle bereiche und sollte somit aussagekräftige ergebnisse liefern. das hochladen der bilddatei auf der webseite ging schon mal ohne […]

a star is born

wir waren beim gaudirennen des windhundrennverein saar-pfalz e.v. in landstuhl. eine bestens organisierte veranstaltung, die der verein immer wieder auf die beine stellt. beim mittagessen sind wir aufmerksam geworden auf einen quirligen jack russell terrier namens toby. er war nicht nur der schnellste seiner klasse, er konnte auch mit diversen tricks die besucher bestens unterhalten. wie sich herausstellt ist toby ein star in der hundeszene. der hund  ist sozial bestens vernetzt, besitzt eine eigene Mailadresse und einen facebook auftritt.   toby beherrscht die tollsten kunststückchen, die ihm bereits verschiedene auftritte beim fernsehen sicherten. diverse kostproben mit toby findet man natürlich in youtube. begeistert von tobys kunststückchen ließ sich susanne zu folgender idee inspirieren. ein langersehnter wunsch von toby ist ein foto, das ihn als hexenmeister in einem entsprechenden ambiente zeigt. nach einem shooting vor ort und umfangreichen kreativen veränderungen kann sich das resultat glaube ich sehen lassen. solch talentierte models hat man schließlich nicht jeden tag vor der linse.

veröffentlichung in zeitschrift Photographie

unter dem titel “susanne jung inszeniert einsamkeit” präsentiert das aktuelle heft der zeitschrift photographie (09/2018) das portfolio von susanne mit dem titel “robert winter”. auf insgesamt sechs seiten werden die acht fotos des portfolios ab seite 106-111 vorgestellt. der aufmacher geht hierbei über zwei seiten.  der druck sieht klasse aus. aus dem portfolio, dem begleittext und dem statement von susanne hat der chefredaktuer roman späth einen einfühlsamen artikel verfasst. eine toller bericht über diese arbeit. die preisverleihung des portfoliowettbewerbs wird im rahmen der photokina voraussichtlich am samstag den 29.09.2018 in köln stattfinden. wir freuen uns schon.

photo münsingen 2018

nun sind wir wieder zu hause, wir waren vom 08. mai bis zum 14. mai in der schweiz. susanne hat mit ihrer kollektion “scheinbar real”,  bestehend aus 20 fotos,  an der photo münsingen 2018 teilgenommen. angereist sind wir bereits am dienstag. das beladen des pkw war schon eine herausforderung, da 20 fotos mit rahmen im außenformat 50×60 zu verstauen waren. der kofferraumdeckel ging gerade noch zu. da wackelte nichts mehr, der koffer musste auf den rücksitz. zum glück hatten wir vorher eine probebeladung vorgenommen. nachem wir in thun im schönen schlosshotel eingecheckt hatten, fuhren wir direkt nach münsingen. das auspacken und aufhängen der bilder war am dienstag bereits in ca. einer stunde erledigt. hierbei halfen uns ca. 5 mitarbeiter des orgateams. das war schon mal super. so flott ging das sonst nie. der raum war etwa 20 qm groß, ebenerdig zu erreichen und bot genügend platz, die 20 werke ansprechend zu präsentieren. die ausstellung sah sehr stimmig aus. dazu trugen sowohl die einheitlichen schwarzen holzrahmen bei, als auch die aufhängung in einer höhe an den stellwänden. die titelkärtchen befanden sich in speziellen plexiglashalterungen, die links an der rahmenrückseite eingehangen wurden. diese nutzten wir nun erstmalig und waren damit sehr zufrieden. […]

dvf portfolio wettbewerb 2018

der dvf richtet nun bereits zum zweiten mal den dvf portfolio wettbewerb aus. dieser wettbewerb richtet sich an alle freunde der konzeptionellen fotografie. in der ausschreibung heisst es: Wir schreiben diesen Wettbewerb aus, um erfolgreichen Fotografinnen und Fotografen eine neue Herausforderung zu bieten. Gleichzeitig eröffnen wir die Möglichkeit, die herausragenden Portfolios einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Fotos sollen in der fotografischen Handschrift und Interpretation der Fotografin/des Fotografen ein selbstgewähltes Thema darstellen. Weder von der Motivwahl noch von der fotografischen Umsetzung her gesehen sind Grenzen gesetzt. Teilnahmeberechtigt sind alle DVF-Mitglieder, die ein Portfolio bestehend aus 6 oder 8 Aufsichtsbildern mit Begleittext vorlegen. die jurierung die juroren prof. dr. tim schönborn , der fotograf jean-claude dirckx und die fotografin cora werner konnten am 14. märz die 40 eingereichten kollektionen sichten und bewerten. sechs arbeiten wurden schließlich ausgezeichnet. susanne konnte mit ihrer arbeit “robert winter” den ersten platz bei diesem anspruchsvollen wettbewerb belegen. die platzierungen 1. Platz und DVF-Goldmedaille:           Susanne Jung, MFIAP, EFIAP/b „Robert Winter“ 2. Platz und DVF-Silbermedaille:           Holger Goehler „Homelights – Im Licht der Schatten“ 3. Platz und DVF-Bronzemedaille:        Holger Bücker „Playing the Strings at M‘era-Luna-Festival“ 4. Platz und Urkunde:   […]

lafo 2018

letztes wochenende fand in dillingen die jurierung der diesjährigen landesfotoschau saar statt. ausrichter war der fotoclub 78 saar aus dillingen unter leitung von alexander messer. der fc 78 saar hatte in der stadthalle dillingen eine gute location für die jurierung gefunden. die bewirtung und die organisation waren vorbildlich. vielen dank dafür. die jury bestand aus Ute Scherhag (DVF Hessen/Pfalz) Thomas Detzner (DVF Hessen/Pfalz) Barbara Schmidt (DVF Westfalen) Heinz Jörres (DVF Rheinland) es wurden ca. 600 fotos gesichtet und bewertet. die auswahl war wie immer schwierig. die jurierung lief allerdings erstaunlich schnell und bereits gegen 14:30 lagen die wertungen vor. das juryteam, das in dieser besetzung erstmalig antrat, wirkte eingespielt und kompetent. die wertungsrunden gingen flott von der hand. bei der späteren auswahl der auszeichnungen wurde teilweise intensiv diskutiert. speziell ute scherhag konnte mit ihrer juryerfahrung einige interessante begründungen liefern. heute wurden die ergebnisse auf der seite des landesverbands saar veröffentlicht. susanne konnte sich zum vierten mal die landesmeisterschaft sichern vor isolde stein-saar von vse saarlouis und ludwig loch vom fotoclub 78 saar. susannes ergebnis: 5 von 6 möglichen annahmen, 2 medaillen und 2 urkunden. meine ergebnisse 3 annahmen:

photo münsingen

photo münsingen findet vom 10. mai bis 13. mai 2018 im schlossgutareal in münsingen im berner oberland statt. es zählt zu den renommiertesten fotoevents der schweiz und findet jährlich statt. es gibt ein umfangreiches rahmenprogramm, bestehend aus ausstellungen, photo arena, av schauen, vorträgen, seminaren und einem fotomarkt. ausgerichtet wird dies alles von dem organisationskomitee photo münsingen unter leitung von rudolf mäusli. mitte 2017 hat sich susanne mit ihrem portfolio “scheinbar real” beworben. ende letzten jahres kam die einladung zur teilnahme als aussteller. wir waren freudig überrascht, hatten wir doch mit einer so schnellen zusage aufgrund der vielzahl von bewerbern nicht gerechnet. das wird sicherlich unser fotografisches highlight 2018 werden. auf der webseite von photo münsingen gibt es eine vorstellung aller teilnehmenden fotografen und der link zu susannes vorstellung. nun heisst es, die notwendigen vorbereitungen zu treffen, und die ausstellung aus ca. 20 bildern auszuwählen und zusammenzustellen. packen wir es an.    

das mädchen mit dem kreisel

leben in deutschland – freizeit, sport und spiel, so lautete das thema des dvf themenwettbewerbes 2017/2018. dieser hat eine besonderheit, er wird zweistufig juriert. jeder teilnehmer kann vier bilder zum thema einreichen. eine jury bewertet die eingereichten fotos auf landesebene – bei uns also im starken saarländischen landesverband. die angenommenen werke aus den landeswettbewerben gehen dann zum bundesentscheid. dort werden diese bilder von einer zweiten jury gesichtet und bewertet. unsere ergebnisse auf landesebene: susanne medaille für “mädchen mit kreisel” urkunde für “jongleur” peter keine annahme (irgendwen muss es letzendlich treffen). somit gingen zwei fotos von susanne zum bundesentscheid und mit beiden konnte sie annahmen erreichen. für das bild “mädchen mit kreisel” gab es sogar eine urkunde. das bild zeigt einen verlassenen altarraum, in der für susanne typischen farbgebung. es handelt sich hierbei um einen lost place in neunkirchen. ein kleines mädchen spielt gedankenverloren mit einem kreisel, in diesem unwirklichen ambiente. sie trägt ein geradezu pompöses kleid und fügt sich damit perfekt in dieses bühnenbild ein. der kreisel ist in bewegung und tanzt in der mitte des raumes. das foto ist ein montage. das mädchen wurde digital eingekleidet, in die szene eingebaut. der kreisel in bewegung gebracht und ebenfalls einkopiert. die lichtstimmung unterstreicht […]

der fährmann

letzten samstag sind wir nach dillingen gefahren, um die lafo bilder der fotogruppe blende 11 abzugeben. dichte nebelbänke begleiteten uns, dadurch wirkte alles etwas trostlos. die fahrt schien einem endlos vorzukommen. vor dillingen kamen wir an verschiedenen fischweihern vorbei, die uns sofort auffielen. durch den nebel wirkten diese surreal und wir mussten einfach einen zwischenstopp einlegen. also kameras raus und bilder machen, solange der nebel noch andauert. die szenerie war einmalig. der weiher mit den bäumen und sträuchern und die spiegelungen im wasser verfehlten ihre wirkung nicht. es war totenstill, die lichtstimmung war einzigartig. ein einsamer angler versuchte am rande des weihers sein glück. gegenüber seien kormorane, meinte der angler. durch die dichten nebelschwaden waren die tiere allerdings kaum auszumachen. nach mehr als einer stunde lichtete sich schließlich der nebel und die lichtstimmung war dahin. foto: der fährmann ein ergebnis dieser fotosession ist das werk mit dem titel “der fährmann”.  eine wirklich stimmungsvolle komposition. der fährmann, stehend in einem kleinen boot, fährt über den see, eingerahmt von den spiegelungen auf der linken seite und den spiegelungen vom gegenüberliegenden ufer, das man jedoch nur noch erahnen kann. rechts ist ein rötliches gebüsch zu sehen, das die szene etwas auflockert. der fährmann steht […]

frühjahrsputz

das jahr 2018 beginnen wir mit einer überarbeitung der webseite. dieser frühjahrsputz ist notwendig, da die bisher vorhandenen galerien nicht mehr den selbst gestellten anforderungen entsprechen. ob ein komplettes redesign der webseite notwendig wird, ist noch nicht entschieden. wir haben die bisher vorhandenen galerien gelöscht. dafür wurden jetzt neu “bildstrecken” aufgenommen.  das wird der arbeitsweise von susanne eher gerecht. die selbstgestellten themen werden fotografisch realisiert und mithilfe des compositing umgesetzt. im menü gibt es dazu auf der linken seite einen neuen menüpunkt “bildstrecken“. dieser beinhaltet aktuell die folgenden 4 bildstrecken: kinderwelten -seelenwelten scheinbar real hotelstories martha  

docma award

der docma award ist einer der renommierten wettbewerbe im bereich kreativer fotografie. ausrichter ist die redaktion der zeitschrift docma. das thema lautete “Super Short Story Telling” – mit bildern geschichten erzählen, superkurz. man konnte 5 bilder einreichen in einer der drei selbst zu bestimmenden kategorien lehrling, geselle, meister. ausserdem musste zu jedem bild ein kurzer begleittext mit abgegeben werden. ich konnte susanne noch dazu überreden wenigstens bei den gesellen einzureichen, sie sieht sich eher bei den lehrlingen. susanne erzielte platz 6 mit dem foto “abschied”. der begleittext dazu: wann es letztendlich begonnen hat spielt keine rolle mehr. als dann endlich die entscheidung fiel, mußte sie erkennen, dass die freiheit grenzen hat.

internationaler fotosalon merchweiler

nach dreijähriger pause fand dieses jahr der 4. internationale merchweiler photosalon statt. dieser ist einer der wenigen internationalen print salons. es ist ulrike sutter und ihrem team zu verdanken, dass eine solche veranstaltung im saarland stattfindet. die ausstellungseröffnung fand am 22.09. im großen kuppelsaal des rathauses in wemmetsweiler statt. diese räumlichkeiten waren uns von der mfiap ausstellung bestens bekannt, und die fotos wurden in einem adäquaten rahmen präsentiert. besser geht es eigentlich nicht. zu den sparten color, schwarz-weiss und tiere konnten je 4 werke eingereicht werden. insgesamt wurden 2088 fotos von 237 fotografen aus 33 ländern eingesandt. susanne erreichte 11 annahmen bei 12 eingereichten werken mit folgenden auszeichnungen: sw: fiap bronze medaille für “november” sw: flpa silbermedaille für “unknown person” color: fiap bronze medaille für die “rückkehr des stillen gastes” color: fiap ribbon für “ein scheinbar sorgloser tag” tiere: fiap goldmedaille für “unterhaltung im aquarium” tiere: isf diplom für “hector der eroberer” damit war sie der beste autor des wettbewerbs und sie erhielt dafür den fiap blue pin. dieser preis wurde von der schirmherrin, der staatssekretärin im ministerium für bildung und kultur, fr. christine streichert-clivot überreicht. das war doch mal ein schönes geschenk für susanne, die an diesem tag geburtstag feierte. […]

15. laupheimer fototage

am 22. und 23.04.2017 fanden die 15. laupheimer fototage im schloss grosslaupheim statt. organisiert wurde der event von otto marx und dem laupheimer fotokreis e.v. das attraktive programm lockte über 1000 fotointeressierte nach laupheim.  es gab einen fotomarkt verschiedener hersteller, workshops, av schauen und fotoausstellungen zu sehen. manfred kriegelstein präsentierte seine  ausstellung “Lanzarote” am stand der fa. hahnemühle.nachahmenswert fanden wir die art der präsentation. auf passepartouts wurde verzichtet, stattdessen  wurde das foto mit einem weißen rand gedruckt. in verbindung mit den weißen rahmen vermittelte das einen sehr harmonischen gesamteindruck. ein weiteres highlight war die av schau von konrad wothe “Faszination Regenwald”.  aus verschiedenen touren in die unterschiedlichsten regenwälder unserer erde hat er eine beeindruckende show zusammengestellt. die fotoausstellungen befanden sich im eiskeller des schlosses im 2. untergeschoss, der seinem namen alle ehre machte. bei gefühlten 5 grad befürchtete ich schon das schlimmste. meine skepsis wich jedoch schnell, die temperaturen stiegen angesichts der aufgestellten beleuchtung und des interessierten publikums. in den drei gewölbekeller gab es 4 ausstellungen zu sehen: quo vadis von volker frenzel fotoforum award naturfotos der gdt jugendgruppe scheinbar real von susanne   beeindruckt war ich mit welcher begeisterung  volker frenzel immer wieder besucher durch seine ausstellung führte. er erklärte seine eigene art der […]

15. Laupheimer Fototage

die 15. laupheimer fototage finden am 22.04. und 23.04.2017 im schloss großlaupheim statt. es werden ca. 1500 besucher aus dem süddeutschen raum, österreich und der schweiz erwartet. im schloss großlaupheim finden verschiedene fotoausstellungen statt. die fotografen manfred kriegelstein (lanzarote), volker frenzel (quo vadis) und susanne (scheinbar real) stellen ihre bilderstrecken aus. ausserdem finden im kulturhaus live-reportagen, mutlivisionsschauen, 3d schauen und workshops statt. firmen der fotobranche präsentieren zudem ihre produkte. für susanne ist es eine besondere ehre an diesem event mitwirken zu können. ein must für alle fotobegeisterte.   anbei die einladung.      

hotel waldlust

über einen befreundetes fotoehepaar bekamen wir den tip dieses hotel zu besuchen. gesagt, getan, wir trafen uns im mai im hotel waldlust im beschaulichen freudenstadt im schwarzwald. der verein für kulturdenkmale freudenstadt bietet für diese location führungen sowie lost place fototermine an. gegen einen kleinen obolus, der dem erhalt des gebäudes zu gute kommt, kann man sich frei auf dem gelände bewegen. der verein kümmert sich liebevoll um den erhalt des objektes, das sicherlich einiges an geld und arbeit verschlingt. zu anfang gab es noch eine kurze einweisung und einen historischen abriss durch eine nette mitarbeiterin des vereins. das schlosshotel waldlust hat eine bewegte vergangenheit. es wurde 1902 eröffnet und ist damit ein zeitzeuge der belle epoque. es wurde für das bessere publikum erbaut, so wandelten fürsten und sogar könige und der geldadel aus übersee durch die gänge und genossen die saubere schwarzwälder luft. solche locations sind längst keine geheimtipps mehr, man findet im internet viele fotos auch zum hotel waldlust. und trotzdem hat es seinen eigenen reiz solche alten herrschaftlichen häuser zu besichtigen. die luft ist leicht modrig, zum glück war es warm genug denn das gebäude ist nicht beheizt und licht gab es auch an diesem tag reichlich. nach betreten […]

mfiap preisverleihung

die mfiap preisverleihung fand im rahmen der preisverleihung der 84. deutschen fotomeisterschaft des dvf am 01.10.2016 in bremerhaven statt. im conferenz center des atlantic hotels wurden die preise durch den fiap beauftragten wolfgang wiesen übergeben. ca. 200 dvf mitglieder nahmen an der veranstaltung teil, darunter auch etliche aus dem landesverband saar. immerhin wurden gleich zwei mfiap Preisträger aus dem Saarland ausgezeichnet. link zu den mfiap bildern.   weiterhin wurden natürlich auch die preise der fotomeisterschaft des dvf verliehen. susanne konnte zwei urkunden für die fotos „die leiden des herrn w.“ und „it’s showtime“ entgegennehmen. mit diesen preisen endet ein überaus erfolgreiches jahr für susanne.    

mfiap ausstellung

die idee zu dieser aussergewöhnlichen ausstellung, die fast 30 jahre der fotografie abbilden, stammt von ulrike sutter, der kulturbeauftragten der gemeinde merchweiler. die gemeinde feiert “25 Jahre Fotografie in Merchweiler” und hat dies zum anlass genommen, die 4 saarländischen meister der künstlerischen fotografie vorzustellen. deutschlandweit gibt es bisher 13 mfiap preisträger, 4 davon sind im saarland beheimatet. die mfiap ausstellungseröffnung fand am 09.september im schönen kuppelsaal im rathaus wemmetsweiler statt.   name portfoliotitel jahr verweis susanne jung steampunk 2016 fiap link tanja zech the beauty and the beast 2016 fiap link dieter walter vieille ville 2010 fiap link peter diersch bauernhäuser in der toscana 1988   in einem tollen ambiente wurden die werke präsentiert. die bilder haben viel licht und platz,  etwas was eigentlich selbstverständlich sein sollte, es so in vielen ausstellungen jedoch nicht vorhanden ist. es wurden nicht nur die je 20 portfoliobilder der einzelnen preisträgers gezeigt, jeder konnte noch 10 weitere werke präsentieren. so kann sich der besucher selbst ein genaues bild über die aussteller machen. die ausstellungseröffnung am 09.september war gut besucht. ein schönes rahmenprogramm erwartete die besucher. die musikalischen akzente setzten andreas puhl und bianca basler. die begrüßung fand durch den beigeordneten der gemeinde wemmetsweiler albin hanstein statt, der […]

braunkohleabbau

wir waren im rahmen eines fotoprojekts anfang des jahres im ruhrgebiet. dort besichtigten wir u.a. auch den tagekohleabbau in garzweiler. dieses abbaugebiet ist eines der drei großen braunkohle abbaugebiete in deutschland: das rheinische braunkohlerevier in der niederrheinischen bucht das mitteldeutsche braunkohlerevier lausitzer revier insgesamt ist der flächenverbrauch aller braunkohleviere in etwa so groß wie das saarland!!! damit ist deutschland der größte braunkohleproduzent der welt mit 184 Mio t vor china (quelle wikipedia). wenn man bedenkt, dass diese braunkohle nur zur stromerzeugung zur befeuerung der kraftwerke genutzt wird sind diese zahlen wirklich dramatisch. umweltverschmutzung, co2 ausstoss, wirkungsgrade, dies wurde auch alles schon ausgiebig seit jahren diskutiert, passiert ist jedoch nicht viel. es werden nach wie vor neue abbaugebiete ausgewiesen. was bedeutet dies für die betroffenen anwohner? gut sie werden entschädigt, erhalten neue bauplätze und neue häuser zugewiesen. finanziell, denke ich, wird es kein schlechtes geschäft sein, erhält man für sein “altes” haus ein neues mit aktuellem standard, bei der planung gibt es mitsprachemöglichkeiten. man gibt sich seitens des versorgers angeblich viel mühe. aber was ist mit den alten gewachsenen strukturen, den nachbarschaften, vereine und verbände. dies lässt sich sicherlich schwer verpflanzen. wir waren in immerrath, ein kleiner ort bei erkerath. die anwohner wurden […]

einladung zur MFIAP ausstellung

vier MFIAP preisträger präsentieren ihr MFIAP portfolio sowie weitere werke in einer gemeinsamen ausstellung mit dem titel “Meister der Fotografie” im kuppelsaal in merchweiler. die 4 MFIAP preisträger lauten Tanja Zech Susanne Jung Dieter Walter Peter Dirsch susanne zeigt das portfolio Steam Punk und weitere fotos aus dem letzten jahr. die vernissage findet satt am 09.09.2016 um 19:00. die ausstellung geht vom 09.09.2016 bis zum 03.10.2016. ort: großer kuppelsaal im rathaus wemmetsweiler www.photomission.de die einladungskarte:

dvf journal 07-08/16

die doppelausgabe des dvf journals heft 07-08/16 zeigt dieses mal als titelbild ein bild aus susannes steampunk serie. das foto mit dem titel “miss rose” ist in fond de grasse in luxemburg im rahmen der veranstaltung steampunk convention entstanden. mit diesem foto konnte susanne bei der sfm 2016 den 12. platz erreichen.

dvf journal 5/2016

im dvf journal ausgabe 5/2016 gibt es diesmal eine vorstellung der beiden mfiap preisträgerinnen auf seite 8+10+21. ausserdem gibt es ein kurzbericht zum portfolio wettbewerb, bei dem susanne den 4. platz erzielte auf seite 5. das dvf journal ist die verbandszeitung des dvf (deutscher verband für fotografie) und erscheint als beilage der der zeitschrift photographie. diese beilage erhalten nur dvf mitglieder.        

sfm 2016

letztes wochende fand in freisen die jurierung der sfm 2016 statt. unser fotoclub tele freisen ist der diesjährige ausrichter der sfm 2016. so galt es in den letzten wochen alle pakete aus den teilnehmenden landesverbänden anzunehmen. danach wurden die pakete entpackt, die bilder erfasst. danach wurde geprüft, ob die einsendungen vollständig, gemäß der ausschreibungsrichtlinien sind. so wurden u.a. fehlende cds nachgefordert, fehlerhafte einreichungen wurden korrigiert nach rücksprache mit dem autor. es haben 285 autoren in je 3 sparten (sw, farbe, strukturen) teilgenommen, also insgesamt 855 werke. das war eine rekordbeteiligung. bei 25 annahmen pro sparte, also 75 annahmen für den gesamten wetbewerb bedeuten eine annahmequote von unter 9%. es stand also eine harte jurierung an. dieser aufgabe stellten sich vier juroren aus den nördlichen gefilden: Traute Scheuermann (Hamburg) Ferdinand Jendrejewski (Münster) Peter Leyendecker (Steinfurt) Wolfgang Loke (Bochum) nach einem langen tag konnte man abends bereits ein vorsichtiges fazit ziehen. unser fotoclub hat zum 4. mal seinen titel verteidigt, eine gute leistung. bester autor und somit gesamtsieger wurde dr. michael frieser von der fotogruppe bickenbach, herzlichen glückwunsch. susanne konnte sich den 2. platz sichern, ich belegte den platz 6. susanne punktet mit den werken november in der sparte sw und miss […]

lafo 2016

am letzten wochenende fand die jurierung der landesfotomeisterschaft (lafo) des landesverbands saar statt. juriert wurde in diesem jahr in völklingen. diesmal hat sich leider kein club bereit erklärt, die aufgabe des ausrichters zu übernehmen. dies ist wirklich schade, da dieser wettbewerb einer der letzten printwettbewerbe ist und er in unserer region stattfindet. ein organisationsteam hat sich bereit erklärt, die notwendigen arbeiten durchzuführen. das saarland stellt in deutschland mit die besten fotografen und clubs. es wäre schade, wenn dieser printwettbewerb, mangels ausrichter, künftig so nicht mehr stattfinden würde. leider konnten wir diesmal nicht bei der jurierung dabei sein, da wir am wochenende bereits einen termin hatten. die jurierung ist in der regel immer sehr interessant (mit ausnahme der jurierung des letzten jahres). die 4 juroren waren: jonny krüger vom Laupheimer Fotokreis gabriele und peter kniep von der BSW FotogruppeEssen alfred söhlmann von der BSW Fotogruppe Würzburg   am sonntag erhielten wir dann das ergebnis mitgeteilt. was soll ich sagen- susanne wurde zum dritten mal saarlandmeister – irre! susanne konnte alle fotos plazieren und erreichte sagenhafte 3 medaillen und eine urkunde. ich konnte mit 3 fotos annahmen erzielen.   susis serien: oben: schön, wenn man freunde hat – medaille unten: martha vergisst zu leben – […]

pressebericht zum mfiap titel

in der Saarbrücker Zeitung vom dienstag den 22.03.2016 erschien ein pressebericht zum mfiap titel von melanie mai.

MFIAP auszeichnung für susanne

yeah yeah yeah!!! heute kam die nachricht, dass susanne den mfiap titel errungen hat. mfiap steht hierbei für Maître Photographe de la FIAP. die jurierung fand letztes wochenende in athen statt. eine zehnköpfige internationale jury entschied über die mfiap titelvergabe. dies ist der höchste titel, den die fiap zu vergeben hat und nur 13 fotografen aus deutschland haben dies bisher geschafft. es gab nur männliche mfiap titelträger in deutschland. nun haben die frauen gleich im doppelpack zugeschlagen. tanja zech und susanne aus dem landesverband saar konnten diesen titel nun erreichen. dafür beiden herzlichen glückwunsch. wahnsinn!!! susanne hat ihr werk steampunk eingereicht und konnte damit die jury überzeugen.     Konzeption der Werke „Steampunk“ Im Herbst 2014 fand in unserer Region eine Veranstaltung statt, auf der die Teilnehmer Figuren aus Fantasyfilmen nachstellten. Ich war gleich fasziniert von den wundervollen Outfits,  die meist selbst angefertigt wurden.  Die teils skurrilen Accessoires hatten es mir besonders angetan. Voller Stolz präsentierten die Teilnehmer ihre prächtigen, mitunter sehr edlen Kleider. Genau diesen Stolz wollte ich in einer Fotoserie festhalten. Ich finde die Vorstellung  reizvoll,  dass diese Personen im „wahren“ Leben Banker, Handwerker  oder Hausfrauen sind und hier mit aller Konsequenz in andere Figuren schlüpfen, um so ihrem Alltag zu […]

rechnerkonfiguration für bildbearbeitung

wir fotografieren im raw format, unsere dateigrößen liegen zwischen 16 und 25mb je nach verwendetem kameramodell. werden die bilder in photoshop bearbeitet, steigt die dateigröße schnell auf mehrere  100mb an, teilweise können es auch mehrere gb werden. wenn man von ca. 10.000 fotos im jahr ausgeht (wir fotografieren beide) kommt man bzgl. des datenvolumens pro jahr auf ca. 200gb nur für die raw files. für die bearbeiteten photoshop files sollten 50gb pro jahr reichen. doch welche hardware ist für die bearbeitung nun sinnvoll? welches system sollte man sich zulegen? die hardwarevorgaben von adobe lauten: Intel® Core 2- oder AMD Athlon®-Prozessor mit 64 Bit, 2 GHz oder schnellerer Prozessor Microsoft Windows 7 mit Service Pack 1, Windows 8.1 oder Windows 10 2 GB RAM (8 GB empfohlen) 2 GB freier Festplattenspeicher für 32-Bit-Installationen; 2,1 GB freier Festplattenspeicher für 64-Bit-Installationen, zusätzlicher Speicher während der Installation erforderlich (auf Flash-Wechselspeichermedien ist die Installation nicht möglich) Bildschirm mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Punkt (1.280 x 800 Punkt empfohlen) mit 16-Bit-Farbtiefe und 512 MB VRAM (1 GB empfohlen)   mit diesen mindestvorgaben wird man heute nicht mehr weit kommen. wenn man sich einen neues system anschaffen möchte, sollte dieses mindestens für 3 bis 5 jahre ausreichend dimensioniert sein. folgende hardwareausstattung halte ich für sinnvoll: intel i7 cpu 16gb ram ssd […]

erstellen eines fotobuches

die erstellung eines fotobuches steht schon lange auf unserer agenda. dies haben wir nun im dezember 2015 umgesetzt. unsere präferenzen waren: mattes, dickes papier fineart print ca. 100 fotos keine störende falz größe din a4 im querformat zeitnahe lieferung (vor weihnachten)   wir haben uns verschiedene dienstleister angesehen, tests und bewertungen gewälzt und haben uns letztendlich für ein fotobuch von saal-digital in folgender ausführung entschieden: fotobuch 28 x 19 (a4 quer) innenseiten 100 seiten matt einband: leder cognacfarben unwattiert panoramabindung, somit keine störende falz in der buchmitte belichtet auf fujifilm crystal archive album fotopapier auf die lieferbare geschenkbox haben wir zugunsten des inhalts (mehr seiten) verzichtet.   saal erstellt keine prints, sondern belichtet auf fuji fotopapier. hierbei werden nebeneinanderliegende seiten in einem ausbelichtet und miteinander verleimt. so sind die einzelnen seiten relativ dick und stabil. die software man muss das fotobuch nicht online erstellen, saal bietet eine software für windows und mac an, mit der dies recht zügig vonstatten geht. die software macht auch einen durchdachten eindruck. nach eingabe des einbands, des formats und anzahl der seiten kann es auch schon losgehen. die fotos werden einzeln platziert und die titel individuell gesetzt. wichtig ist die automatische bildverbesserung abzuschalten, da die […]

frohes fest

wir wünschen allen frohe weihnachten und einen guten rutsch ins neue jahr.

vorgezogene weihnachten

mit erscheinen des neuen dvf journals haben wir ein unerwartetes, vorgezogenes weihnachtsgeschenk erhalten. im neuen dvf journal ausgabe 01/02/2016 gibt es auf seine 23 einen ausführlichen bericht vom landesverband saar zur aktuell noch laufenden ausstellung von susanne mit dem titel “scheinbar real”. zusätzlich werden 3 fotografen mit ihren portfolio vorgestellt. auf den seiten 32 bis 37 gibt es ein umfangreiches portfolio von susanne. ich bin begeistert, hr. tobias hat dies sehr schön zusammengefasst und die fotos wunderbar arrangiert. der druck ist hervorragend. ich finde dies ist eine tolle werbung für den dvf. es ist das erste mal, dass 3 unterschiedliche portfolios im journal vorgestellt werden und dies wertet das magazin sichtbar auf. weiter so. folgende fotos wurden veröffentlicht: seite 1 die sternenpflückerin seite 3 der ganz und gar verstörte pfau seite 23 it’s showtime seite 32 hannahs welt seite 33 unter freunden und ein nahezu perfekter tag seite 34 sunday afternoon und sarahs entscheidung seite 35 die sache mit der unendlichkeit und der tiefe schlaf der sophie m. seite 36 und 37 between the times die titel, sind wie die bilder, sehr kreativ und unsagbar schön.  

das ist so aufgenommen

“das kommt so aus der kamera, daran habe ich nichts gemacht.” so oder so ähnlich lautende äußerungen höre ich immer wieder bei bildbesprechungen. es scheint ein besonderes qualitätsmerkmal zu sein, wenn man die fotos ohne irgendwelche bearbeitungen direkt aus der Kamera übernimmt. da ist es auch egal, ob die bilder in den Lichtern ausfressen, in den tiefen absaufen, die schärfe bei z.b. makros nicht zu 100% stimmt, die bilder einen ungewollten farbstich haben oder bei landschaftsaufnahmen der horizont schief ist. meist arbeitet der fotograf dann mit dem jpg format. diese fotos werden dann durch die software der kamera entsprechend manipuliert. diese jpegs sind bereits geschärft und haben leichte tonwerkorrekturen und sonstige anpassungen durchlaufen und werden direkt so auf der karte in der kamera abgelegt. von wirklich unbearbeiteten bildern kann also keine rede sein. viel mehr ist es ein glücksspiel, ob die kamerainterne anpassungen dem genügt, was der fotograf haben möchte. es hängt also von der gewählten kamera und deren einstellungen ab, wie das ergebnis später aussieht. da muss man sich fragen, wer hat die eigentliche leistung vollbracht, der fotograf oder der softwareentwickler, der die entsprechenden automatiken entworfen hat? meist bieten die kameras hierzu spezielle motivprogramme, mit deren hilfe dies alles möglich […]

blende 2015

unter dem namen “blende” wird jährlich ein wettbewerb der tageszeitungen ausgerichtet. im ersten durchgang werden die bilder dabei auf lokaler ebene bewertet. die siegerbilder kommen dann zur bundesentscheidung mit beiträgen von allen deutschen tageszeitungen. mein letzte erfolgreiche teilnahme war bei blende 2013. dieses jahr habe ich erneut teilgenommen. das diesjährige thema lautete “Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls”. als susanne am samstag morgen die zeitung aus dem briefkasten holte, hat sie direkt auf dem titelblatt ein bekanntes bild von mir gesichtet. wahnsinn, mein bild zierte das titelblatt der saarbrücker zeitung. mit dem bild “völklinger hütte” war ich dieses jahr erfolgreich. ich konnte damit den ersten platz im saarland erringen. dieses foto nimmt dann noch an dem bundesentscheid teil. schauen wir mal.   titelblatt und bericht zur blende 2015 in der saarbrücker zeitung vom 12.12.2015.

fototour nach wien

nach über 10 jahren waren wir vom 12.-19.07.2015 mal wieder in wien. die zweitgrößte deutschsprachige stadt ist so ganz anders wie berlin. auch hier ist die geschichte allgegenwärtig. trotzdem war ich überrascht, was sich alles getan hat. wir waren schon oft in wien, da meine lieblingsschwester dort ihr glück gefunden hat. etwas pech hatten wir mit dem wetter; es war sonnig und sehr warm. bei teilweise 38° war es schon sehr anstrengend, mit schwerer kameraausrüstung die stadt zu erkunden, man wird halt auch nicht jünger. nachts kühlte es auch nicht ab, und die wirklich komfortable wohnung hatte leider keine klimaanlage. ich parkte meinen wagen für ca. eine woche in einer garage, ein teures vergnügen. die stadt lässt sich aber hervorragend mit öffentlichen verkehrsmitteln und zu fuss erkunden. susanne hatte es da mit ihrer ausrüstung schon etwas besser, da sie nur noch mit ihrer olympus unterwegs war, ihre canon blieb zu hause. da konnte man schon etwas ins grübeln kommen, zumal sie bei schwierigen lichtsituationen, bedingt durch den eingebauten stabilisator, eindeutig die besseren fotos machen konnte. susanne konnte sich sogar in wien noch ein superweitwinkel 7-14mm/2,8 für die olympus zulegen, eine wirklich gerade noch rechtzeitige investition in die ausrüstung. der fotoladen […]

neues fotogeschäft in saarbrücken

ab samstag, den 28.11.2015, wird im meerwiesertalweg 23 in saarbrücken ein ladenlokal des onlinehändlers digitfoto eröffnet. dies läßt uns saarländer hoffen auf ein hoffentlich gut bestücktes Fotogeschäft. bisher konnte man bei digitfoto nur online bestellen und in saarbrücken die bestellte ware abholen. ein eigenes ladenlokal ist natürlich etwas anderes, man kann die produkte in augenschein nehmen und vergleichen. bleibt zu hoffen, daß es sich rechnet und hält was es verspricht. die alternativen sind rar, für mich wäre es foto oehling in mainz oder worms. das ist etwas weiter als saarbrücken. da kann man nur hoffen.  

ausstellungsvorbereitungen

unter dem titel “scheinbar real” präsentiert susanne noch bis zum 19.02.2016 eine auswahl ihrer werke im rathaus freisen. jetzt mit etwas abstand zur vernissage möchte ich noch einige gedanken zur vorbereitung loswerden. ev. kann der eine oder andere davon profitieren. um eine solche einzelausstellung zu stemmen sind frühzeitig diverse vorbereitungen erforderlich. es sollten immerhin ca. 37 fotos gezeigt werden. am besten erstellt man sich eine art projektplan und schreibt sich auf was alles getan werden muss und versucht dies in eine zeitliche reihenfolge zu bekommen. es ergeben sich dann schnell zeitliche abhängigkeiten und personelle engpässe, die aufzulösen sind. folgende aktivitäten sind im vorfeld erforderlich: projektteam festlegen abstimmung mit verantwortlichen wg. ausstellungsort und ausstellungsdauer bildgröße definieren papierauswahl auswahl der werke ausdrucken der werke titel festlegen rahmung und aufhängen der werke vernissage organisieren (musikuntermalung, getränke, snacks) einladungskarten erstellen, druck beauftragen adressen prüfen, einladungskarten versenden bildliste erstellen, bildtitel drucken preise festlegen (auch für die versicherung) infos an  presseorgane versenden redner organisieren (eröffnung, offizielle , laudatio) vita erstellen laudatio vorbereiten gute laune, locker bleiben   seit mehr als einem jahr arbeitet susanne bereits mit dem arbeitstitel scheinbar real. für die ausstellung wurden ca. 50 gedruckte fotos zur begutachtung im wohnzimmer ausgelegt und daraus 37 bilder ausgewählt. diese auswahl […]

emscherbruch-pokal

der emscherbruchp-pokal ist einer der wenigen schwarz-weiß wettbewerbe in deutschland. ausgerichtet wird dieser von der sezession gelsenkirchener lichtbildner. es konnten 4 schwarz-weis werke eingereicht werden. gesamtsieger wurde dieter walter mit seinem werk “sie hütet das augenlicht”, eine tolle arbeit aus der reihe seiner smartphoneobjekte. mit allen 4 fotos war ich erfolgreich. es gab sogar eine medaille und eine urkunde. somit belegte ich platz 4 in der gesamtwertung. am letzten wochenende war die ausstellungseröffnung in gelsenkirchen. leider konnten wir aus gesundheitlichen gründen nicht daran teilnehmen. den ausstellungskatalog kann man hier einsehen. susanne hatte keine annahmen, sie hat nämlich nicht daran teilgenommen. so witterte ich meine einmalige chance.

presseberichte zur ausstellung scheinbar real

folgende presseberichte sind zur ausstellung erschienen: saarbrücker zeitung vom 14.10.2015 saarbrücker zeitung vom 26.10.2015 wochenspiegel vom 16.10.2015

vernissage scheinbar real

am freitag, den 16.10.2015 fand im rathaus freisen die vernissage zu susannes ausstellung scheinbar real statt. knapp 100 interessierte sind der einladung gefolgt und konnten eine gelungene eröffnung erleben. susanne präsentierte 37 ihrer werke in einem angemessenen ambiente im rathaus freisen. nach einer kurzen einführungsrede durch franz-rudolf klos konnte der bürgermeister der gemeinde freisen, franz-josef scheer, die ausstellung eröffnen. in seiner ansprache ging er auch auf das künstlerische werk von susanne ein und beendete diese damit, dass sie beide im gleichen Ort wohnhaft sind und dazu noch der gleiche jahrgang. mehr geht nicht. die laudatio durfte ich auf meine frau halten, was naturgemäß eine heikle sache ist. ich denke dies habe ich ganz ordentlich geliefert, zumindest gab es heute noch etwas zu essen…. die teilnehmer der vernissage kamen aus dem ganzen saarland. die Bilder wurden intensiv besprochen schliesslich gab es reichlich diskussionsstoff. gegen 22:00 konnten wir die ausstellung verlassen. viele werden sich die Bilder nochmals in ruhe anschauen. hierzu haben sie gelegenheit, denn die ausstellung ist noch bis zum 19.02.2016 geöffnet. dauer der Ausstellung: 16.10.2015 bis 19.02.2016 öffnungszeiten rathaus freisen: mo-mi 07:30 -16:00; do 07:30 -17:30; fr 07:30 – 12:00    

bilder einer ausstellung

zum auswählen der fotos für die ausstellung am heutigen freitag  wurden diese alle gedruckt und auf dem fussboden mit passepartout ausgelegt. die 37 werke für die ausstellung wurden danach selektiert. die auswahl fällt schwer, da die bilder wirklich alle top sind. hier hat susanne ganze arbeit geleistet und die bilder wirken wie aus einem guss, so soll es sein! die fotos wurden am mittwoch gerahmt und aufgehängt inkl. titelschilder. ich drücke ihr die daumen, dass die Ausstellung ein erfolg wird.

scheinbar real

unter dem titel “scheinbar real” wird susanne ab dem 16.10.2015 um 19:00 eine kleine auswahl ihrer werke im rathaus freisen präsentieren. eröffnung: freitag, 16.10.2015, 19:00 ort: rathaus freisen, schulstraße 60, 66629 freisen dauer der ausstellung: 16.10.2015 – 19.02.2016 öffnungszeiten: montag - mittwoch    07:30 - 16:00 donnerstag          07:30 - 17:30 freitag             07:30 - 12:00   

sfm 2015

die süddeutsche fotomeisterschaft ist entschieden, man glaubt es kaum, der fotoclub tele freisen hat auch diesen wettbewerb bei der clubwertung gewonnen. zur abwechslung konnte ich diesmal punkten, susanne ging unbegreiflicherweise leer aus. mit “the beach” war ich erfolgreich. das bild zeigt den schönen strandabschnitt ording von sankt peter ording bei einem kurzurlaub im letzen jahr.  

dfm 2015

die ergebnisse der 83. deutschen fotomeisterschaft stehen fest. zum zweiten mal wurde unser fotoclub tele freisen gesamtsieger. dieses mal jedoch zusätzlich auch sieger in der einzelwertung durch konrad funk. ein schöner erfolg. damit kleinere vereine nicht benachteiligt werden, zählen immer nur die besten 4 autoren eines clubs. bei punktgleichstand die besten 5 autoren usw. susanne hat hierbei mit 2 annahmen und einer urkunde zu der fotomeisterschaft beigetragen. eine urkunde gab es für die serie  hannahs welt.                                 eine annahme gab es für                         ich hatte 2 annahmen                          

lafo 2015

am letzten wochenende fand die jurierung der landesfotomeisterschaft (lafo) des landesverbands saar statt. der ausrichter ist dieses jahr der fotoclub merchweiler. es waren diesmal vier juroren im einsatz. bei etwa gleicher beteiligung wie im letzten jahr war die jurierung schon gegen 15:45 Uhr beendet und das, obwohl die serien ebenfalls erst am samstag juriert wurden und nicht bereits am freitag, wie sonst üblich. diese “rekordzeit” war nur möglich, da die juroren sich nicht untereinander austauschten. es fand keinerlei diskussion zu den werken statt. wir konnten uns erfolgreich behaupten. susanne erzielte 5 annahmen mit einer urkunde mit der serie “aus einer anderen zeit” und belegte damit platz 5 in der gesamtwertung. ich erzielte 4 annahmen. susis werke 1. serie – titel aus einer anderen zeit 2. serie – titel hannahs welt einzelwerke peters werke:

making of

susanne hatte am 19.01.2015 im rahmen unserer clubabende des fctf (fotoclub tele freisen) einen abend zum thema “making of” durchgeführt. am beispiel der beiden bilder “wenn es dunkel wird im wald” und “die sache mit der unendlichkeit” wurde die prinzipiellen vorgehensweise der bildbearbeitung von susanne gezeigt. die 30 anwesenden clubmitglieder des fctf konnten in zwei kurzweiligen stunden die  arbeitsweise von susanne kennenlernen. in adobe lightroom erfolgen die grundeinstellungen, die eigentliche arbeit geschieht dann in adobe photoshop. die bildidee ist meist grob vorhanden und wird im laufe der bearbeitung immer mehr verfeinert. die fotos bestanden aus jeweils über 80 ebenen. von ebene zu ebene wuchs das bild und wird schliesslich zu einer traumhaften komposition. der abend war ein voller erfolg und jeder konnte sehen, dass nur die eigene phantasie hier grenzen setzt. die bilder bestehen prinzipiell nur aus eigenen fotografien. dies ist unbedingte voraussetzung, damit diese auch bei wettbewerben eingereicht werden dürfen. bilder von bildagenturen zu verwenden ist, gemäß wettbewerbsregeln, nicht zugelassen, und das ist auch gut so. es wurden für diese composings bis zu 20 fotos verwendet. es wurden lichter gesetzt, schatten eingefügt, transformiert, belichtungen und rauschen angepasst sowie tonwerte manipuliert. diese vielzahl an ebenen muss beschriftet und in gruppen zusammengefasst […]

fotokalender 2015

auch dieses jahr sollte wieder ein fotokalender in a2 format und a3 format aus den phantasievollen fotos von susanne erstellt werden. das thema 2015 lautete “wasser – geheimnisvoll und schön”. das format a2 ist leider immer noch eine seltenheit. deshalb haben wir uns wieder für den anbieter fotobar entschieden. die lieferzeiten sind sehr kurz und diese können die gewünschten formate liefern. die gelieferten drucke waren diesmal leider etwas zu dunkel geraten. einen ausführlicheren bericht gab es bereits hier. anbei das preview des kalenders 2015.

frohe weihnachten

 

sieger der clubmeisterschaft

bei der diesjährigen clubmeisterschaft des fotoclub tele freisen konnte man vier bilder zum freien thema, vier bilder zum thema “beschützt” und eine serie aus 3 bilder bzw. alternativ ein tableau einreichen. jungs fototeam war hierbei dieses jahr sehr erfolgreich, ich konnte den ersten platz und susi den zweiten platz bei der clubmeisterschaft belegen – besser kann es nicht laufen, zumal ich mich erstmals vor susi platzieren konnte ;-) die fotos werden im rahmen einer clubausstellung in den räumlichkeiten des rathauses in freisen präsentiert. anbei eine auswahl meiner fotos.

pirmasenser fototage

vom 25.10. bis 09.11.2014 fanden die pirmasenser fototage unter leitung von harald kröher statt. dieses ist der größte fotoevent, der in unserer region ausgerichtet wird. es wurden namhafte autoren berufen, die ihre werke präsentierten. darunter waren uli staiger, lamari lior, pavel kaplun, sascha hüttenhain, eberhard schuy, calvin hollywood und viele mehr. diese zeigten ihre großformatigen werke in der hauptausstellung in der messe pirmasens. susanne hatte die ehre, ihre bilder zwischen pavel kaplun und uli staiger zu präsentieren, wahnsinn! sie zeigte eine auswahl von 12 werken aus ihrem zyklus kinderwelten – seelenwelten. ich hatte hierzu bereits unsere vorarbeiten mit dem artikel bildpräsentation gepostet. besonders gefallen haben uns die werke von frank melech, der surreale composing erstellt und diese auf einer phantastischen  leinwand in formaten von mindestens 2m x 2m präsentierte. ausserdem konnte der dvf mit den landesverbänden saarland und rheinland/hessen eine auswahl ihrer mitglieder präsentieren. der fotoverband luxemburg präsentierte seine hervorragend ausgearbeiteten schwarz-weiss werke im städtischen krankenhaus mit motiven der luxemburgischen region. es waren die besten schwarz-weiß bilder, die wir seit langem gesehen haben. eine äußerst kurzweilige und interessante eröffnungsveranstaltung fand in der neu hergerichteten forum alten post in pirmasens statt. ca. 200 fotobegeisterte waren zu diesem event gekommen. die ausstellung fand an 8 […]

ausstellung estland

in 2013 hatten wir mit dem fotoclub tele freisen an einer rundreise durch estland teilgenommen. wir legten ca. 2500 km quer durch das land zurück. bemerkenswert war, daß überall mobilfunk und freier internetempfang möglich war. die esten sind uns hier wirklich um jahre voraus. jetzt gab es eine ausstellung zu dieser clubfahrt im verlesessal der ehemaligen grube reden. die ausstellung wurde am 07.11.2014 eröffnet und geht noch bis zum 04.01.2014. im rahmen dieser ausstellung zeigen susanne und ich auch einige unserer motive, anbei ein auswahl.

bufo 2014

von freitag bis sonntag letzter woche waren wir in schrobenhausen zur eröffnung der diesjährigen bundesfotoschau 2014. es handelt sich um den größten wettbewerb, der vom deutschen verband der fotografie ausgerichtet wird. bei diesem wettbewerb konnten 4 fotos in den 5 sparten eingereicht werden. 1. Freies Thema 2. Natur- und Tierfotografie 3. Kreativ und Experiment 4. Architektur/Technik 5. Serien/Sequenzen die ergebnisse stehen seit geraumer zeit schon fest. susanne konte sich eine medaille und ich eine urkunde sichern. hier habe ich darüber bereits berichtet. der vorsitzende herbert haas hat die veranstaltung mit den migliedern des fotoclubs schrobenhausen auf die beine gestellt. hierzu mussten die jurierung und locations organisiert werden. außerdem sind sponsoren zu gewinnen, die fotos zu drucken, die ausstellung aufzubauen, das rahmenprogramm zu organisieren und das catering zu klären. außerdem ist ein katalog zu erstellen, den jeder wettbewerbsteilnehmer erhält. am samstag fand zuerst der verbandstag des dvf ab 10:00 statt. es wurde viel diskutiert über die förderung der jugend und die mitgliederwerbung im allgemeinen. von 13:00 bis 13:45 besuchten wir den vortrag von detlef fiebrandt zum colormanagement. hier muss der fotoamateur immer den schmalen grad zwischen preislichem aufwand und der farbrichtigen darstellung im gesamtprozess der bildbearbeitung finden. ab 14:00 wurde die ausstellung […]

bildpräsentation

um fotos in einer ausstellung zeigen zu können, werden diese in der regel in rahmen mit passepartouts präsentiert. susanne wollte jedoch eine andere form für eine ausstellung wählen. die fotos sollen im format a2 präsentiert werden. susanne hat sich für das aufziehen mit kapa fix auf fotokarton entschieden. man benötigt hierzu neschen aufziehfolie gudy 831 fotokarton weiss kapa fix 10mm abroller cutter   das foto wird auf eine stabile saubere unterlage gelegt und auf der rückseite wird die doppelseitig klebende folie von neschen aufgebracht. danach werden die überstehenden folienreste abgeschnitten.         der fotokarton wird das foto aufnehmen und ist etwa 5cm größer auf jeder seite als das foto. damit wirkt das gesamtwerk grösser und erhält einen schönen rand. der fotokarton ist entsprechend zuzuschneiden. das foto wird auf dem fotokarton positioniert, indem die obere kante abgemessen wird. die markierungen dienen als anhaltspunkte für das anschließende aufbringen des fotos.       die schutzschicht der doppelseitigen folie wird abgezogen und das foto auf dem fotokarton aufgebracht.         durch andrücken mit einem sauberen tuch oder besser mithilfe eines weichen abrollers ist das foto auf dem fotokarton stück für stück zu fixieren.           als trägermaterial für das foto […]

photokina 2014

alle zwei jahre ist photokina zeit. dieses jahr haben wir drei tage in köln verbracht, davon zwei auf der photokina. es war wesentlich entspannter als vor zwei jahren, als wir morgens mit dem bus angereist und abends wieder zurückgefahren sind. wir waren bereits mittwochs und donnerstags auf der messe und nicht wie sonst am wochenende. gefühlt waren zumindest morgens die hallen etwas leerer. das wetter war auch optimal, so dass wir abends noch durch köln laufen konnten. das war eine schöne abwechslung zur messe. ich hatte mir vorher bereits einen plan der stände erstellt , die wir besuchen wollten. über die photokina app habe ich mir favoriten gesetzt. als verbesserungsvorschlag wäre eine sortierung der favoriten nach hallen sinnhaft, das spart dann einiges an zeit. was gab es nun auf der photokina interessantes zu sehen bzw. was wurde nicht gezeigt? gestartet sind wir mittwochs morgens am video2brain stand mit dem vortrag “photoshop frühsport” von calvin hollywood. in seiner lockeren art zeigt calvin wie einfach die bildbearbeitung sein kann; man möchte sofort auch loslegen. er zeigte z.B. welche reserven in einem raw bild stecken, als er ein schwarzes raw bild, das er erhalten hatte noch wirklich brauchbar bearbeiten konnte, indem er die doppelte raw […]

redesign jft-creative.de

nach mehr als einem jahr und ersten gehversuchen in wordpress gibt es einen ersten relaunch unserer webseite. ich denke diese wirkt nun etwas frischer und soll künftig auch mit mehr inhalt gefüttert werden. ich verwende das theme eclipse,das meinen vorstellungen am ehesten enspricht. es wird sicherlich in der nächsten zeit noch verschiedene anpassungen geben, um diese webseite zu optimieren.

jurierung salon mondial

wir hatten die ehre am 10.05.2014 den salon mondial 2014 in esch sur alzette zu jurieren. der salon mondial existiert bereits seit 50 jahren und ist somit in der fotoszene einer der traditionsreichsten salons. susanne war mit den beiden juroren willy suys aus luxemburg und reha bilir aus der türkei für die sparte color zuständig. ich durfte mit cris discart aus belgien, sowie mit pierre haas aus luxemburg die sparten natur und schwarz-weiß begutachten. die jurierung fand in den clubräumen des fotoclubs esch statt. es war höchst interessant zu sehen, wie der fotoclub esch, professionell und liebenswert, diese ganze veranstaltung stemmt. der organisatorische aufwand ist hierbei enorm. es sind ausschreibung, fotoerfassung, jury, räumlichkeiten für die ausstellung, vernissage, ausstellung, katalog, rückversand und vieles mehr zu organisieren. die 2379 bilder kamen aus über 40 länder. es handelt sich um einen der wenigen wettbewerbe, der ausschliesslich prints zulässt, und das ist auch gut so! der vorteil von prints liegt auf der hand – es gibt keinen interpretationsbedarf, wie bei den digitalen bilderschauen. hier sieht man noch das, was der autor auf papier brachte. dies ist jedoch für den ausrichter mit erheblichem mehraufwand verbunden, der die fotos managen muss. diese werden nach der vernissage schliesslich wieder […]

82. deutsche fotomeisterschaft

die bundesfotoschau wird dieses jahr vom fotoclub schrobenhausen organisiert. die jurierung fand im juni in hannover statt. susanne konnte mit dem werk the secret eine weitere medaille erringen. zusätzlich gab es noch eine annahme mit last summer. ich war mit dem foto pelikan erfolgreich und wurde mit einer urkunde ausgezeichnet.

zorn

am 18.05.2014 trafen wir uns mit den französischen fotofreunden aus mutzig zum fotoshooting in der völklinger hütte. das wetter war uns gnädig, was ich von der führung durch das areal nicht behaupten kann. nachmittags gingen wir noch in die ausstellung “zorn” des saarbrücker fotografen axl klein. aufmerksam gemacht auf diese ausstellung wurde ich durch einen bericht in der zeitschrift photografie (heft 04/2014). es werden 55 großformatige fotografien in alu dibond präsentiert. die dargestellten künstler hatten die schwierige aufgabe das gefühl des zorns nur mit hilfe ihrer mimik darzustellen. die portraits sind alle formatfüllend mit einem 120 macro bei fast offener blende aufgenommen. dadurch sind die nasenspitzen unscharf und hinter den augen wird es auch schon wieder unscharf. der schärfebereich ist also sehr gering, dies macht den speziellen reiz der fotos aus. durch den einheitlichen schwarzen hintergrund wirken die bilder sehr eindringlich und kontrastreich. dieser effekt wird verstärkt duch die verwendung von alu dibond prints hinter acryl. die sehenswerte ausstellung ist noch bis zum 15.06.2014 geöffnet.

saarbrücker zeitung berichtet von lafo

die saarbrücker zeitung vom 16.05.2014 berichtet ausführlich über die bevorstehende veranstaltung.  

fotomagazine

es gibt auf dem markt eine vielzahl an fotomagazinen. wir beziehen z.B. über die dvf mitgliedschaft die zeitschrift photographie. diese beinhaltet auch das dvf- journal, in der alle news aus dem “deutschen verband der fotografie” zu finden sind. außerdem kaufen wir regelmäßig die zeitschrift docma, in der es einen brauchbaren überblick zur digitalen bildbearbeitung gibt. das peppige layout ist jedoch etwas gewöhnungsbedürftig. der inhalt will allen lesern gerecht werden, was natürlich nicht gelingen kann. so finden sich immer wieder einsteigerthemen, sowie auch etwas anspruchsvollere themen in einem heft. sporadisch kommen je nach themeninhalt noch die ausgaben von fine art printer hinzu. die zeitschriften advanced photoshop und der bildbearbeiter wurden leider letztes jahr eingestellt.  die journale fotoforum und schwarzweiss behandeln eher den reinen fotografischen part, diese haben wir aus kostengründen abbestellt. was mich oft nervt, sind die ganzen kameratests in den magazinen, die sich darüber wohl teilweise finanzieren. die printausgaben können natürlich nicht mit der aktualität des internets und den diversen fotoblogs mithalten. der schwerpunkt der printmagazine sollte meines erachtens eigentlich auf präsentation, fotostrecken und fundierten hintergrundinformationen liegen. eine brauchbare alternative oder ergänzung stellen online fotomagazine dar. zwei vertreter dieser spezies möchte ich herausstellen: fotoespresso vom dpunkt verlag commag vom fotoportal psd-tutorials beide magazine sind kostenlos […]

lafo 2014

am letzten wochenende fand die jurierung der landesfotomeisterschaft (lafo) des landesverbands saar statt. dies ist für uns der wichtigste wettbewerb im jahr, da sich hier die starke saarländische fotoszene zu einem “kräftemessen” trifft. der diesjährige ausrichter ist der Fotoclub 88 Lebach. es waren 676 werke von 172 autoren zu bewerten. die jurierung der eingereichten prints erfolgte, wie üblich, nach dem rundensystem. nach vier runden standen die angenommenen werke fest, danach wurden die 10 urkunden und 5 medaillen vergeben. die 4 juroren: manuela prediger (wiggensbach) joachim büchler (bickenbach) chris tettke (westfalen) jean-paul schmit (luxemburg) benötigten fast 12 Stunden, um die 180 angenommenen Fotos auszuwählen. die jurierung war wie immer sehr spannend und wurde kontrovers unter den anwesenden diskutiert. die organisation der lebacher fotofreunde war vorbildlich. für das leibliche wohl wurde mehr als ausreichend gesorgt :)   ergebnisse: susanne konnte ihren titel als “saarlandmeisterin” überraschend erfolgreich verteidigen. sie konnte als einzige alle ihre 6 fotos plazieren.   mit den werken “the secret” und der serie “sie wollen ja nur dein bestes!” gab es gleich zwei der insgesamt fünf zu vergebenden medaillen. weitere annahmen gab es für unter freunden high noon last summer the secret setu-frauen (serie)   da somit gleich zwei serien angenommen […]

GIP 2014

der german international dvf photocup ist einer der wenigen internationalen salons, der in deutschland stattfindet. norbert heil ist der organisator dieses online wettbewerbs, der von den bundesländern hessen, baden-wüttemberg und niedersachsen ausgerichtet wird.   über 8000 werke wurden von ca. 1300 internationalen autoren eingereicht.   susanne war sehr erfolgreich und hat hierbei eine dvf silber medaille für das werk “the secret” und eine gip medaille für “der erste schultag” sowie weitere annahmen erzielt. mit dem titel “die sternenpflückerin” konnte sie sich ebenfalls plazieren. peter konnte sich mit den werken “venedig4”, “gaffer” und “pelikan” verschiedene annahmen sichern.    

aufziehen von fotos

ich bin noch einen artikel schuldig, der sich mit dem aufziehen von fotos befasst. das herstellen der passepartouts (pp) wurde bereits hier behandelt. benötigte utensilien: passepartout foto rückkarton paketband cutter schere tesa saubere unterlage dies ist unsere vorgehensweise: die fotos werden so gedruckt, dass diese in der regel ca. 2 cm rand zur innenkante des pp aufweisen. somit hat das bild etwas luft und wirkt nicht wie eine presswurst. das foto wird mit dem motiv nach unten auf eine saubere unterlage gelegt. die rückseite des fotos wird an den oberen ecken mit je einem tesastreifen versehen. dann wird das foto umgedreht, das motiv zeigt nun nach oben, die tesastreifen ebenfalls. das pp wird nun  mit der vorderseite  nach oben am foto positioniert, so dass der weiße rand gleichmäßig im pp erscheint. dann wird das pp auf den vorhandenen tesastreifen fest angedrückt. wenn das foto dauerhaft mit dem pp verbunden werden soll, kann man nun das foto am pp komplett mit hilfe von 4 tesastreifen rundherum fixieren. da wir die pp nach der ausstellung meist wiederverwenden, reicht mir die fixierung an diesen beiden oberen punkten. damit das foto jedoch einen stabileren halt hat und rückseitig kein licht durchscheint, muss die pp […]

buchvorstellung recht für fotografen

neu erschienen in einer 2. aktualisierten auflage ist der titel “recht für fotografen” von wolfgang rau im galileo verlag – isbn 978-3-8362-2580-9 zum preis von 34,90. wolfgang rau ist jurist und vositzender des  dfv (deutschen verband für fotografie) und somit ein experte auf diesem gebiet. wir konnten im rahmen der deutschen fotomeisterschaft an einem seminar zu diesem thema bei wolfgang rau teilnehmen. die fülle der themen rund um das urheberrecht liessen sich jedoch nur anreißen. auf jeden fall konnten wir feststellen, dass wir erhebliche defizite hatten in der beurteilung was man als fotograf tun darf und was nicht.  deshalb haben wir uns für den kauf dieses buches entschlossen. die 2. auflage wird ergänzt um die themen bildveröffentlichungen in sozialen netzwerken, rechtslage in österreich und der schweiz, sowie um aktuelle urteile, die seit der veröffentlichung der 1. auflage ergangen sind. zuerst wird das urheberrecht erklärt und anschliessend ausführlich auf rechtliche probleme bei speziellen fotomotiven (natur, architektur, tiere, menschen) eingegangen, z.B. stichwort panoramafreiheit. die foto- und bildrechte im internet werden beleuchtet. es gibt auch ein kapitel wie man seine rechte schützen kann. das vertragsrecht und die gewerbliche fotografie runden das themenspektrum ab. im anhang findet man gesetzestexte, vertragsmuster und eine liste “kritischer […]

erstellung eines fotokalenders

wir wollten für 2014 einen fotokalender mit susis motiven erstellen und hatten uns folgende prämissen gesetzt: wandkalender im querformat. hochwertiger druck – fineart print. formate a2 und a3. schriftart und kalendarium sollten zu den fotos passen. kalendarium sollte die wochenenden farbig hervorheben, sowie die wochentage und das datum beinhalten. indexseite mit übersicht der monatsfotos sowie titelblatt   die größe der fotos sollte einheitlich und die kalendarien immer an der gleichen stelle sein. am besten sucht man sich ein thema für den kalender und wählt die fotos entsprechend aus. bzgl. farbgebung und bildbearbeitung sollten die fotos möglichst einheitlich sein. es gibt verschiedene möglichkeiten einen kalender zu erstellen: 1. selbst drucken diese option bietet natürlich den größten gestalterischen spielraum. man kann die papiersorte frei wählen. die bildpositionierung, vertextung sowie design, ränder und schriftart lassen keine wünsche offen. das kalendarium erstellt man am besten in Excel. hierzu schreibt man in eine zeile die tage eines monats (01.01.2014 bis 31.01.2014) und eine zeile darüber die wochentage über die formel (=text(<zelle mit datum>;”TTT”). durch eine benutzerdefinierte formatierung tt werden diese tage nur zweistellig dargestellt werden (Mo -So). über die bedingte formatierung werden nun die wochenenden farbig markiert. dieses format kann für das ganze jahr übertragen werden, […]

blende 2013

der wettbewerb blende wird von ca. 50 verschiedenen tageszeitungen bundesweit ausgeschrieben. das diesjährige thema für teilnehmer der saarbrücker zeitung lautete „prachtvoll, imposant, schauderhaft – architektur“. jeder teilnehmer konnte zu diesem thema 4 fotos einreichen. peter konnte sich mit seinem foto “bücher” auf platz 6 plazieren. das foto zeigt die stadtbibliothek in stuttgart. diese wurde am 24.10.2011 eröffnet. anbei der bericht vom 06.12.2013 über die preisträger der saarbrücker zeitung. alle siegerfotos nehmen an der bundesausscheidung “blende 2013” teil.

photoshop-fotografieprogramm

was für ein zungenbrecher – dies hat chancen auf das unwort des jahres in der fotografie. adobe bezeichnet mit dem photoshop-fotografieprogramm ein bundle aus adobe photoshop cc und adobe photoshop lightroom version 5, sowie den zugriff auf 20 gb cloud- speicher. das angebot ist jetzt befristet bis zum 31.12.2013. alle, die sich bis zu diesem stichtag in der creative cloud anmelden, erhalten den zugriff auf diese beiden tools für ein jahr zum preis für 12,29 €/monat; also 147,48 pro jahr. die gebühren fallen monatlich an. nach ablauf dieses zeitraums ist der dann gültige abopreis zu zahlen oder man kündigt wieder. die 147,48 € sind ein gutes angebot, da lightroom als kaufprodukt bereits normalerweise 129,15 € kostet. hier gibt es allerdings aktuell auch einen nachlaß, so dass lightroom in der kaufvariante nur noch mit 90,41 € zu buche schlägt. adobe photoshop kostet somit für ein jahr nur knapp 20 € bis 50 € mehr. man erwirbt kein produkt mehr, sondern nur ein nutzungsrecht.  es beinhaltet alle updates, die in dieser zeit erscheinen. sobald das abo ausgelaufen ist, hat man keinen zugriff mehr auf diese tools. die fotos und die software sind lokal installiert, die cloud wird nur zum eventuellen austausch der fotos benötigt. […]

hipstamatic

war 2010 bereits als app des jahres ausgezeichnet worden. ich habe diese bereits seit mehreren jahren im einsatz und bin von der vielfalt der app wirklich begeistert. die app gibt es nur für iphones im store für 1,79. mit der app kann man direkt mit dem iphone fotos im retro look erzeugen. die fotos sind immer quadratisch und besitzen teilweise effekte in form von unschärfen, farbverschiebungen, texturen, rahmen. über den wechsel von linsen,  filmen und blitzgeräten können diese effekte teilweise gesteuert werden. durch zukauf von verschiedenen hipstapaks (0,89 €)  können weitere effekte in form von objektiven und filmen, sowie blitzgeräten als in-app-kauf dazugeordert werden. mittlerweile werden 17 hipstapaks im store angeboten. die anzahl der variationen ist hierbei enorm: auf der seite von marc bruce findet man eine matrix der filme und blitzgeräte für 13 unterschiedliche linsen – insgesamt bereits 1456 kombinationen. auf der herstellerseite findet man eine detaillierte übersicht aller komponenten. die einstellungen werden vor dem auslösen des bildes vorgenommen, eine nachträgliche änderung ist mit der app nicht möglich. hier kommt die app oggl ins spiel, mit deren hilfe auch nachträglich änderungen an den fotos auf dem iphone vorgenommen werden können. oggl hat zugriff auf die installierten hipstapaks und kann somit […]

analog efex pro

nik software wurde ja von google übernommen, und die fotoszene befürchtete schon den untergang des beliebten tools. ende oktober hat google die nik collection um ein zusätzliches modul erweitert: analog efex pro.   für besitzer der nik collection ist das tool kostenlos, man muss den download link der erstinstallation der nik collection einfach nochmals aufrufen oder sich mit der seriennummer an den support wenden. mit hilfe von analog efex pro kann man seinen fotos einen analogen look einhauchen. die möglichkeiten der bildbearbeitung sind grundlegende anpassungen (detailextrahierung – helligkeit – kontrast – sättigung) bokeh schmutz und kratzer (staub und fusseln – kratzer – organisch – erosion) fotoplatte (streifig – korodiert – Beton) linsen-vignettierung filmtyp (nicht spezielle sondern nur warm-kalt-subtil) das tool kann über lightroom oder photoshop gestartet werden und kann die bearbeiteten fotos an die host anwendung wieder übergeben. anleitungen zu der nik collection findet ihr bei youtube unter unter nik photography.

passepartout erstellen

für die teilnahme an ausstellungen oder fotowettbewerben müssen fotos mit passepartouts (pp) versehen werden. pp schützen das foto und unterstützen hierbei die bildwirkung. sind fotos aufgezogen, so wellt sich das papier nicht mehr, es wird plan unter dem pp gehalten. bei dickeren pp verhindert dieses den kontakt des bildes zum glas des rahmens. dies verursacht bei hochglanzfotos oft unschöne konturen. pp kann man fertig konvektioniert – auch auf maß – käuflich erwerben. gute erfahrungen haben wir mir der passepartout-werkstatt gemacht. hier erhält man pp für einzelbilder und tableaus. die auswahl an lieferbaren farbnuancen ist groß. die lieferung geht recht flott, die verpackung ist vorbildlich – die sendung kam sogar in einer sperrholzverpackung! warum sollte man also eigene pp erstellen? man ist flexibel, da man immer ein pp erstellen kann, wann man dieses gerade benötigt. man kann für jedes foto individuelle pp erstellen. panorama aufnahmen, spezielle außergewöhnliche formate und tableaus erfordern hier allerdings etwas handarbeit. außerdem wer kann sich ein lager von allen gängigen pp anlegen? das geht schließlich richtig ins geld. diese anleitung beschreibt unsere vorgehensweise. benötigte utensilien: pp karton lineal- und schneidwerkzeug, cutter feste unterlage radiergummi, weicher bleistift falzbein pp karton – erhältlich bei z.b. bei gerstaecker oder boesner. boesner […]

artikel “notlösung bringt den sieg”

die saarbrücker zeitung hat zum erfolg bei der süddeutschen fotomeisterschaft folgenden artikel veröffentlicht. SZ_WND_16.10.13_SFM

süddeutsche fotomeisterin 2013 des dvf ist susanne jung

die ergebnisse der süddeutschen fotomeisterschaft (sfm) 2013 liegen vor. bei diesem Wettbewerb müssen pro autor drei fotos zu drei sparten eingereicht werden. die jury wählt aus jeder sparte die 25 besten fotos aus und vergibt für diese punkte. gesamtsieger wird derjenige, der in allen drei sparten die höchste punktzahl erreicht hat. die anzahl der annahmen ist somit von der anzahl der eingereichten fotos entkoppelt und es werden nur die 75 besten bilder ausgestellt. bei der süddeutschen fotomeisterschaft dürfen nur mitglieder teilnehmen aus den bundesländern: baden-württemberg sachsen/sachsen-anhalt/thüringen bayern hessen/rheinland-pfalz saarland der ausrichtende verband 2013 ist baden-württemberg und der ausrichter ist der laupheimer fotokreis e.v. im dvf. 2013 sind folgende sparten ausgeschrieben: freies thema sport und action langzeitbelichtung   susanne hat diesen wettbewerb gewonnen und kann sich gegen eine starke konkurrenz eindrucksvoll durchsetzen. beim freien thema belegt sie den vierten platz, bei langzeitbelichtung den zweiten platz und bei sport und action sogar den ersten platz. susanne war die einzige teilnehmerin, die sich in allen drei sparten platzieren konnte! ich kann ebenfalls mit dem foto blue boats punkten (platz 24) bei dem thema langzeitbelichtungen. die preisverleihung findet am 16. november in laupheim statt.                     […]

saarbrücker zeitung vom 06.06.2013

in der ausgabe der saarbrücker zeitung vom 06.06.2013 wird im rahmen der serie “menschen unserer heimat” ein ausführliches porträt von susanne vorgestellt.

49. salon mondial photoclub esch

der salon in luxemburg gehört für den saarländer zum pflichtprogramm. der diesjährige salon findet bereits zum 49. mal statt und ist somit  einer der besten in der fotoszene.   wir haben natürlich beide daran teilgenommen. susanne hat hierbei mit allen 4 einreichungen zum thema color die zu vergebende goldmedaille in dieser sparte erzielt! herzlichen glückwunsch zu diesem tollen erfolg.                               titel: claras weg ©susanne jung               ich konnte 4 annahmen platzieren in den sparten color und monochrom.

veröffentlichung im dvf journal 05/2013

das dvf journal ist die verbandszeitung des dvf (deutscher verband für fotografie). in der mai ausgabe des dvf journals wurde ein schöner artikel “geschichten aus der seele” über susanne veröffentlicht. die fotos fischer, claras weg, enjoy life, zebra crossing und hannah tanzt wurden darin publiziert.  

81. deutsche fotomeisterschaft 2013

unser fotoclub tele freisen ist der diesjährige ausrichter der dfm 2013 des deutschen verbandes der fotografie. die jurierung fand bereits im märz statt. am kommenden wochenende 22.06.2013 wird die dfm 2013 eröffnet. die ausstellung findet statt vom 22.06. bis zum 25.08.2013 im mia-münster-haus in st. wendel statt. susanne hat eine urkunde mit der serie just a simple story gewonnen, zusätzlich noch 2 annahmen. peter hatte 3 annahmen.

lafo 2013

die saarländische fotomeisterschaft (lafo) wurde dieses jahr vom fotoclub völklingen ausgerichtet. die juroren mussten 742 fotos von 138 autoren sichten und beurteilen. die bewertung erfolgte nach dem rundensystem und dazu wurde jedes fotos intensiv besprochen. die jurierung war für alle beteilgten sehr informativ und kurzweilig. herzlichen dank an die juroren bernd mai, wolfgang loke und achim köpf.   susanne wurde gesamtsiegerin der lafo und ist damit die saarländische fotomeisterin 2013. insgesamt 5 annahmen, davon 2 medaillen und eine urkunde ergaben den ersten platz in der gesamtwertung. mit der serie just a simple story erzielte susanne eine medaille.         eine weitere medaille gab es für das foto spuren.                 sowie eine urkunde für das bild mit dem titel der fischer.        

clubmeisterschaft 2012

die clubmeisterschaft 2012 des fotoclub tele freisen (fctf) wurde bereits im januar entschieden. es wurden hierzu fotos in den sparten freies thema, fremdkörper und serie bewertet.   das thema fremdkörper konnte peter für sich entscheiden. in der gesamtwertung erreichte peter den dritten platz hinter edwin biehl und detlef rimkus.              

1st greek photographic circuit

beim erstmalig ausgetragenen fotowettbewerb in griechenland handelte es sich um einen salon in kreta, santorin, mykonos und rhodos. also wirklich alles historie pur. susanne hat 8 fotos eingereicht und hierbei sagenhafte 25 annahmen erzielt. mit dem bild abschied / just a simple story konnte sie eine urkunde erringen.      

silber medaille in novi sad

beim 2nd international exhibition of photographie “animals” in novi sad/serbien konnte susanne in der sparte creative eine silber medaille mit dem bild “spuren” erringen.    

7. french digital tour

ein fiap ribbon gab es bei dem salon french digital tour mit dem bild “spuren“.          

dvf themenwettbewerb 2012 – thema fremdkörper

“fremdkörper” lautete das thema für den diesjährigen themenwettbwerb des dvf. es konnten pro autor 4 fotos eingereicht werden. am 01.12.2012 fand im rathaus in freisen die jurierung auf landesebene saar statt. peter konnte mit allen 4 eingereichten werken die nächste runde in berlin erreichen. das foto “zentralbank” erhielt eine urkunde.      

2nd salon of photography cakovec 2012 / croatia

beim 2nd salon of photography cakovec 2012 in croatien hat susanne ebenfalls ein tolles ergebnis erzielt. eine fiap goldmedaille in der sparte architecture für das foto “zebra crossing“.               eine fiap silbermedaille in der sparte movement  für “enjoy life“.               eine honorable mention in der sparte portrait mit dem werk “still“.        

süddeutsche fotomeisterschaft 2012

am 28.10.2012 fand im bürgerhaus der gemeinde bickenbach die ausstellungseröffnung der 39. süddeutschen fotomeisterschaft statt. teilnahmeberechtigt sind fotografen aus den bundesländern baden-württemberg, bayern, hessen/rheinland-pfalz, saarland und sachsen. bei diesem wettbewerb konnten in den sparten freies thema, schwarz-weiss und weitwinkel-perspektive pro autor je ein foto eingereicht werden. es werden nur 25 fotos pro sparte angenommen. dieser printwettbewerb ist sicherlich einer der anpruchsvollsten wettbewerbe in deutschland. susanne erreichte mit dem foto “still” den 1. platz und somit eine medaille in der sparte freies thema.                   ich belegte mit “jeune femme2” den 9. platz in der sparte freies thema.                                                                             die preisübergabe fand im rahmen der veranstaltung in bickenbach statt.        

2012 southampton international exhibition of photography

mit dem bild “einsamkeit” war susanne beim southampton international exhibition of photography erfolgreich. dafür gab es eine scc medaille.      

danish digital 2012

ein tolles ergebnis für susanne beim danish digital 2012. eine fiap bronze medaille mit dem werk nightmare. dieses foto war das beste in der sparte experimente.               zusäzlich gab es mit dem foto “enjoy life” sogar eine psa goldmedaille.        

8th holland international image circuit 2012

beim fotosalon in holland war susanne erfolgreich. eine psa goldmedaille mit der auszeichung bestes werk in der sparte freies thema für das foto “don’t ask why“.

48. salon mondial photoclub esch

die teilnahme am salon mondial des photoclubs esch aus luxemburg gehört zum standardprogramm für einen saarländer, da dieser sozusagen vor der haustür stattfindet. mit dem “sibirischen uhu” konnte susanne ein fiap ribbon gewinnen.            

landesfotoschau saar 2012

bei der landesfoto 2012 im saarland war susanne erfolgreich. es gab eine urkunde für das werk “erinnerung” und eine medaille für die serie vögel.                                      

landesfotoschau saar 2011

bei der landesfotoschau saar 2011 in homburg hat susanne 3 urkunden erhalten mit den fotos sensenmann, wo fängst du an?, sprachlos und der serie mystisch.