bufo 2014

von freitag bis sonntag letzter woche waren wir in schrobenhausen zur eröffnung der diesjährigen bundesfotoschau 2014. es handelt sich um den größten wettbewerb, der vom deutschen verband der fotografie ausgerichtet wird.

bei diesem wettbewerb konnten 4 fotos in den 5 sparten eingereicht werden.

1. Freies Thema
2. Natur- und Tierfotografie
3. Kreativ und Experiment
4. Architektur/Technik
5. Serien/Sequenzen

die ergebnisse stehen seit geraumer zeit schon fest. susanne konte sich eine medaille und ich eine urkunde sichern. hier habe ich darüber bereits berichtet.

der vorsitzende herbert haas hat die veranstaltung mit den migliedern des fotoclubs schrobenhausen auf die beine gestellt. hierzu mussten die jurierung und locations organisiert werden. außerdem sind sponsoren zu gewinnen, die fotos zu drucken, die ausstellung aufzubauen, das rahmenprogramm zu organisieren und das catering zu klären. außerdem ist ein katalog zu erstellen, den jeder wettbewerbsteilnehmer erhält.

am samstag fand zuerst der verbandstag des dvf ab 10:00 statt. es wurde viel diskutiert über die förderung der jugend und die mitgliederwerbung im allgemeinen.

von 13:00 bis 13:45 besuchten wir den vortrag von detlef fiebrandt zum colormanagement. hier muss der fotoamateur immer den schmalen grad zwischen preislichem aufwand und der farbrichtigen darstellung im gesamtprozess der bildbearbeitung finden.

ab 14:00 wurde die ausstellung feierlich eröffnet. es wurden die urkunden und medaillen vergeben und der gewinner sowie der clubmeister geehrt. der fotoclub schrobenhausen konnte dieses jahr die clubmeisterschaft erringen.

alle fotos waren von fa. saal hergestellt worden. die medaillen und urkundenbilder waren als alu dibond ausdrucke in a2 geprintet. eine kleine auswahl von annahmen wurde auf glänzendem fotopapier in a3 gedruckt und gerahmt ohne passepartout und ohne glas. leider waren infolge der feuchtigkeit in der halle diese annahmenbilder teilweise gewellt. dies trübte etwas den tollen eindruck der präsentierten werke.

danach wurden die fiap preisträger gewürdigt, anschließend wurde noch der preis für den fotograf des jahres der zeitschrift photographie vergeben.

ab 17:00 besuchten wir den vortrag des dvf präsidenten wolfgang rau zum thema fotorecht.

ab 19:00 gab es dann den galabend mit festessen. es wurde intensiv diskutiert.

leider war die beteiligung etwas geringer als letztes jahr, was umso verwunderlicher ist, da der landesverband bayern der mitgliederstärkste landesverband des dvf ist.

wir bedanken uns herzlich beim fotoclub schrobenhausen für sein engagement, zumal dieser kurzfristig die organisation der bufo 2014 übernommen hatte.

About the Author:

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.