redesign jft-creative.de

nach mehr als einem jahr und ersten gehversuchen in wordpress gibt es einen ersten relaunch unserer webseite. ich denke diese wirkt nun etwas frischer und soll künftig auch mit mehr inhalt gefüttert werden. ich verwende das theme eclipse,das meinen vorstellungen am ehesten enspricht. es wird sicherlich in der nächsten zeit noch verschiedene anpassungen geben, um diese webseite zu optimieren.

photoshop-fotografieprogramm

was für ein zungenbrecher – dies hat chancen auf das unwort des jahres in der fotografie. adobe bezeichnet mit dem photoshop-fotografieprogramm ein bundle aus adobe photoshop cc und adobe photoshop lightroom version 5, sowie den zugriff auf 20 gb cloud- speicher. das angebot ist jetzt befristet bis zum 31.12.2013. alle, die sich bis zu diesem stichtag in der creative cloud anmelden, erhalten den zugriff auf diese beiden tools für ein jahr zum preis für 12,29 €/monat; also 147,48 pro jahr. die gebühren fallen monatlich an. nach ablauf dieses zeitraums ist der dann gültige abopreis zu zahlen oder man kündigt wieder. die 147,48 € sind ein gutes angebot, da lightroom als kaufprodukt bereits normalerweise 129,15 € kostet. hier gibt es allerdings aktuell auch einen nachlaß, so dass lightroom in der kaufvariante nur noch mit 90,41 € zu buche schlägt. adobe photoshop kostet somit für ein jahr nur knapp 20 € bis 50 € mehr. man erwirbt kein produkt mehr, sondern nur ein nutzungsrecht.  es beinhaltet alle updates, die in dieser zeit erscheinen. sobald das abo ausgelaufen ist, hat man keinen zugriff mehr auf diese tools. die fotos und die software sind lokal installiert, die cloud wird nur zum eventuellen austausch der fotos benötigt. […]

hipstamatic

war 2010 bereits als app des jahres ausgezeichnet worden. ich habe diese bereits seit mehreren jahren im einsatz und bin von der vielfalt der app wirklich begeistert. die app gibt es nur für iphones im store für 1,79. mit der app kann man direkt mit dem iphone fotos im retro look erzeugen. die fotos sind immer quadratisch und besitzen teilweise effekte in form von unschärfen, farbverschiebungen, texturen, rahmen. über den wechsel von linsen,  filmen und blitzgeräten können diese effekte teilweise gesteuert werden. durch zukauf von verschiedenen hipstapaks (0,89 €)  können weitere effekte in form von objektiven und filmen, sowie blitzgeräten als in-app-kauf dazugeordert werden. mittlerweile werden 17 hipstapaks im store angeboten. die anzahl der variationen ist hierbei enorm: auf der seite von marc bruce findet man eine matrix der filme und blitzgeräte für 13 unterschiedliche linsen – insgesamt bereits 1456 kombinationen. auf der herstellerseite findet man eine detaillierte übersicht aller komponenten. die einstellungen werden vor dem auslösen des bildes vorgenommen, eine nachträgliche änderung ist mit der app nicht möglich. hier kommt die app oggl ins spiel, mit deren hilfe auch nachträglich änderungen an den fotos auf dem iphone vorgenommen werden können. oggl hat zugriff auf die installierten hipstapaks und kann somit […]

analog efex pro

nik software wurde ja von google übernommen, und die fotoszene befürchtete schon den untergang des beliebten tools. ende oktober hat google die nik collection um ein zusätzliches modul erweitert: analog efex pro.   für besitzer der nik collection ist das tool kostenlos, man muss den download link der erstinstallation der nik collection einfach nochmals aufrufen oder sich mit der seriennummer an den support wenden. mit hilfe von analog efex pro kann man seinen fotos einen analogen look einhauchen. die möglichkeiten der bildbearbeitung sind grundlegende anpassungen (detailextrahierung – helligkeit – kontrast – sättigung) bokeh schmutz und kratzer (staub und fusseln – kratzer – organisch – erosion) fotoplatte (streifig – korodiert – Beton) linsen-vignettierung filmtyp (nicht spezielle sondern nur warm-kalt-subtil) das tool kann über lightroom oder photoshop gestartet werden und kann die bearbeiteten fotos an die host anwendung wieder übergeben. anleitungen zu der nik collection findet ihr bei youtube unter unter nik photography.