photo münsingen 2018

nun sind wir wieder zu hause, wir waren vom 08. mai bis zum 14. mai in der schweiz. susanne hat mit ihrer kollektion “scheinbar real”,  bestehend aus 20 fotos,  an der photo münsingen 2018 teilgenommen. angereist sind wir bereits am dienstag. das beladen des pkw war schon eine herausforderung, da 20 fotos mit rahmen im außenformat 50×60 zu verstauen waren. der kofferraumdeckel ging gerade noch zu. da wackelte nichts mehr, der koffer musste auf den rücksitz. zum glück hatten wir vorher eine probebeladung vorgenommen. nachem wir in thun im schönen schlosshotel eingecheckt hatten, fuhren wir direkt nach münsingen. das auspacken und aufhängen der bilder war am dienstag bereits in ca. einer stunde erledigt. hierbei halfen uns ca. 5 mitarbeiter des orgateams. das war schon mal super. so flott ging das sonst nie. der raum war etwa 20 qm groß, ebenerdig zu erreichen und bot genügend platz, die 20 werke ansprechend zu präsentieren. die ausstellung sah sehr stimmig aus. dazu trugen sowohl die einheitlichen schwarzen holzrahmen bei, als auch die aufhängung in einer höhe an den stellwänden. die titelkärtchen befanden sich in speziellen plexiglashalterungen, die links an der rahmenrückseite eingehangen wurden. diese nutzten wir nun erstmalig und waren damit sehr zufrieden. […]

lafo 2018

letztes wochenende fand in dillingen die jurierung der diesjährigen landesfotoschau saar statt. ausrichter war der fotoclub 78 saar aus dillingen unter leitung von alexander messer. der fc 78 saar hatte in der stadthalle dillingen eine gute location für die jurierung gefunden. die bewirtung und die organisation waren vorbildlich. vielen dank dafür. die jury bestand aus Ute Scherhag (DVF Hessen/Pfalz) Thomas Detzner (DVF Hessen/Pfalz) Barbara Schmidt (DVF Westfalen) Heinz Jörres (DVF Rheinland) es wurden ca. 600 fotos gesichtet und bewertet. die auswahl war wie immer schwierig. die jurierung lief allerdings erstaunlich schnell und bereits gegen 14:30 lagen die wertungen vor. das juryteam, das in dieser besetzung erstmalig antrat, wirkte eingespielt und kompetent. die wertungsrunden gingen flott von der hand. bei der späteren auswahl der auszeichnungen wurde teilweise intensiv diskutiert. speziell ute scherhag konnte mit ihrer juryerfahrung einige interessante begründungen liefern. heute wurden die ergebnisse auf der seite des landesverbands saar veröffentlicht. susanne konnte sich zum vierten mal die landesmeisterschaft sichern vor isolde stein-saar von vse saarlouis und ludwig loch vom fotoclub 78 saar. susannes ergebnis: 5 von 6 möglichen annahmen, 2 medaillen und 2 urkunden. meine ergebnisse 3 annahmen:

15. laupheimer fototage

am 22. und 23.04.2017 fanden die 15. laupheimer fototage im schloss grosslaupheim statt. organisiert wurde der event von otto marx und dem laupheimer fotokreis e.v. das attraktive programm lockte über 1000 fotointeressierte nach laupheim.  es gab einen fotomarkt verschiedener hersteller, workshops, av schauen und fotoausstellungen zu sehen. manfred kriegelstein präsentierte seine  ausstellung “Lanzarote” am stand der fa. hahnemühle.nachahmenswert fanden wir die art der präsentation. auf passepartouts wurde verzichtet, stattdessen  wurde das foto mit einem weißen rand gedruckt. in verbindung mit den weißen rahmen vermittelte das einen sehr harmonischen gesamteindruck. ein weiteres highlight war die av schau von konrad wothe “Faszination Regenwald”.  aus verschiedenen touren in die unterschiedlichsten regenwälder unserer erde hat er eine beeindruckende show zusammengestellt. die fotoausstellungen befanden sich im eiskeller des schlosses im 2. untergeschoss, der seinem namen alle ehre machte. bei gefühlten 5 grad befürchtete ich schon das schlimmste. meine skepsis wich jedoch schnell, die temperaturen stiegen angesichts der aufgestellten beleuchtung und des interessierten publikums. in den drei gewölbekeller gab es 4 ausstellungen zu sehen: quo vadis von volker frenzel fotoforum award naturfotos der gdt jugendgruppe scheinbar real von susanne   beeindruckt war ich mit welcher begeisterung  volker frenzel immer wieder besucher durch seine ausstellung führte. er erklärte seine eigene art der […]

15. Laupheimer Fototage

die 15. laupheimer fototage finden am 22.04. und 23.04.2017 im schloss großlaupheim statt. es werden ca. 1500 besucher aus dem süddeutschen raum, österreich und der schweiz erwartet. im schloss großlaupheim finden verschiedene fotoausstellungen statt. die fotografen manfred kriegelstein (lanzarote), volker frenzel (quo vadis) und susanne (scheinbar real) stellen ihre bilderstrecken aus. ausserdem finden im kulturhaus live-reportagen, mutlivisionsschauen, 3d schauen und workshops statt. firmen der fotobranche präsentieren zudem ihre produkte. für susanne ist es eine besondere ehre an diesem event mitwirken zu können. ein must für alle fotobegeisterte.   anbei die einladung.      

mfiap preisverleihung

die mfiap preisverleihung fand im rahmen der preisverleihung der 84. deutschen fotomeisterschaft des dvf am 01.10.2016 in bremerhaven statt. im conferenz center des atlantic hotels wurden die preise durch den fiap beauftragten wolfgang wiesen übergeben. ca. 200 dvf mitglieder nahmen an der veranstaltung teil, darunter auch etliche aus dem landesverband saar. immerhin wurden gleich zwei mfiap Preisträger aus dem Saarland ausgezeichnet. link zu den mfiap bildern.   weiterhin wurden natürlich auch die preise der fotomeisterschaft des dvf verliehen. susanne konnte zwei urkunden für die fotos „die leiden des herrn w.“ und „it’s showtime“ entgegennehmen. mit diesen preisen endet ein überaus erfolgreiches jahr für susanne.    

mfiap ausstellung

die idee zu dieser aussergewöhnlichen ausstellung, die fast 30 jahre der fotografie abbilden, stammt von ulrike sutter, der kulturbeauftragten der gemeinde merchweiler. die gemeinde feiert “25 Jahre Fotografie in Merchweiler” und hat dies zum anlass genommen, die 4 saarländischen meister der künstlerischen fotografie vorzustellen. deutschlandweit gibt es bisher 13 mfiap preisträger, 4 davon sind im saarland beheimatet. die mfiap ausstellungseröffnung fand am 09.september im schönen kuppelsaal im rathaus wemmetsweiler statt.   name portfoliotitel jahr verweis susanne jung steampunk 2016 fiap link tanja zech the beauty and the beast 2016 fiap link dieter walter vieille ville 2010 fiap link peter diersch bauernhäuser in der toscana 1988   in einem tollen ambiente wurden die werke präsentiert. die bilder haben viel licht und platz,  etwas was eigentlich selbstverständlich sein sollte, es so in vielen ausstellungen jedoch nicht vorhanden ist. es wurden nicht nur die je 20 portfoliobilder der einzelnen preisträgers gezeigt, jeder konnte noch 10 weitere werke präsentieren. so kann sich der besucher selbst ein genaues bild über die aussteller machen. die ausstellungseröffnung am 09.september war gut besucht. ein schönes rahmenprogramm erwartete die besucher. die musikalischen akzente setzten andreas puhl und bianca basler. die begrüßung fand durch den beigeordneten der gemeinde wemmetsweiler albin hanstein statt, der […]

einladung zur MFIAP ausstellung

vier MFIAP preisträger präsentieren ihr MFIAP portfolio sowie weitere werke in einer gemeinsamen ausstellung mit dem titel “Meister der Fotografie” im kuppelsaal in merchweiler. die 4 MFIAP preisträger lauten Tanja Zech Susanne Jung Dieter Walter Peter Dirsch susanne zeigt das portfolio Steam Punk und weitere fotos aus dem letzten jahr. die vernissage findet satt am 09.09.2016 um 19:00. die ausstellung geht vom 09.09.2016 bis zum 03.10.2016. ort: großer kuppelsaal im rathaus wemmetsweiler www.photomission.de die einladungskarte:

dvf journal 07-08/16

die doppelausgabe des dvf journals heft 07-08/16 zeigt dieses mal als titelbild ein bild aus susannes steampunk serie. das foto mit dem titel “miss rose” ist in fond de grasse in luxemburg im rahmen der veranstaltung steampunk convention entstanden. mit diesem foto konnte susanne bei der sfm 2016 den 12. platz erreichen.

dvf journal 5/2016

im dvf journal ausgabe 5/2016 gibt es diesmal eine vorstellung der beiden mfiap preisträgerinnen auf seite 8+10+21. ausserdem gibt es ein kurzbericht zum portfolio wettbewerb, bei dem susanne den 4. platz erzielte auf seite 5. das dvf journal ist die verbandszeitung des dvf (deutscher verband für fotografie) und erscheint als beilage der der zeitschrift photographie. diese beilage erhalten nur dvf mitglieder.        

MFIAP auszeichnung für susanne

yeah yeah yeah!!! heute kam die nachricht, dass susanne den mfiap titel errungen hat. mfiap steht hierbei für Maître Photographe de la FIAP. die jurierung fand letztes wochenende in athen statt. eine zehnköpfige internationale jury entschied über die mfiap titelvergabe. dies ist der höchste titel, den die fiap zu vergeben hat und nur 13 fotografen aus deutschland haben dies bisher geschafft. es gab nur männliche mfiap titelträger in deutschland. nun haben die frauen gleich im doppelpack zugeschlagen. tanja zech und susanne aus dem landesverband saar konnten diesen titel nun erreichen. dafür beiden herzlichen glückwunsch. wahnsinn!!! susanne hat ihr werk steampunk eingereicht und konnte damit die jury überzeugen.     Konzeption der Werke „Steampunk“ Im Herbst 2014 fand in unserer Region eine Veranstaltung statt, auf der die Teilnehmer Figuren aus Fantasyfilmen nachstellten. Ich war gleich fasziniert von den wundervollen Outfits,  die meist selbst angefertigt wurden.  Die teils skurrilen Accessoires hatten es mir besonders angetan. Voller Stolz präsentierten die Teilnehmer ihre prächtigen, mitunter sehr edlen Kleider. Genau diesen Stolz wollte ich in einer Fotoserie festhalten. Ich finde die Vorstellung  reizvoll,  dass diese Personen im „wahren“ Leben Banker, Handwerker  oder Hausfrauen sind und hier mit aller Konsequenz in andere Figuren schlüpfen, um so ihrem Alltag zu […]

vorgezogene weihnachten

mit erscheinen des neuen dvf journals haben wir ein unerwartetes, vorgezogenes weihnachtsgeschenk erhalten. im neuen dvf journal ausgabe 01/02/2016 gibt es auf seine 23 einen ausführlichen bericht vom landesverband saar zur aktuell noch laufenden ausstellung von susanne mit dem titel “scheinbar real”. zusätzlich werden 3 fotografen mit ihren portfolio vorgestellt. auf den seiten 32 bis 37 gibt es ein umfangreiches portfolio von susanne. ich bin begeistert, hr. tobias hat dies sehr schön zusammengefasst und die fotos wunderbar arrangiert. der druck ist hervorragend. ich finde dies ist eine tolle werbung für den dvf. es ist das erste mal, dass 3 unterschiedliche portfolios im journal vorgestellt werden und dies wertet das magazin sichtbar auf. weiter so. folgende fotos wurden veröffentlicht: seite 1 die sternenpflückerin seite 3 der ganz und gar verstörte pfau seite 23 it’s showtime seite 32 hannahs welt seite 33 unter freunden und ein nahezu perfekter tag seite 34 sunday afternoon und sarahs entscheidung seite 35 die sache mit der unendlichkeit und der tiefe schlaf der sophie m. seite 36 und 37 between the times die titel, sind wie die bilder, sehr kreativ und unsagbar schön.  

vernissage scheinbar real

am freitag, den 16.10.2015 fand im rathaus freisen die vernissage zu susannes ausstellung scheinbar real statt. knapp 100 interessierte sind der einladung gefolgt und konnten eine gelungene eröffnung erleben. susanne präsentierte 37 ihrer werke in einem angemessenen ambiente im rathaus freisen. nach einer kurzen einführungsrede durch franz-rudolf klos konnte der bürgermeister der gemeinde freisen, franz-josef scheer, die ausstellung eröffnen. in seiner ansprache ging er auch auf das künstlerische werk von susanne ein und beendete diese damit, dass sie beide im gleichen Ort wohnhaft sind und dazu noch der gleiche jahrgang. mehr geht nicht. die laudatio durfte ich auf meine frau halten, was naturgemäß eine heikle sache ist. ich denke dies habe ich ganz ordentlich geliefert, zumindest gab es heute noch etwas zu essen…. die teilnehmer der vernissage kamen aus dem ganzen saarland. die Bilder wurden intensiv besprochen schliesslich gab es reichlich diskussionsstoff. gegen 22:00 konnten wir die ausstellung verlassen. viele werden sich die Bilder nochmals in ruhe anschauen. hierzu haben sie gelegenheit, denn die ausstellung ist noch bis zum 19.02.2016 geöffnet. dauer der Ausstellung: 16.10.2015 bis 19.02.2016 öffnungszeiten rathaus freisen: mo-mi 07:30 -16:00; do 07:30 -17:30; fr 07:30 – 12:00    

bilder einer ausstellung

zum auswählen der fotos für die ausstellung am heutigen freitag  wurden diese alle gedruckt und auf dem fussboden mit passepartout ausgelegt. die 37 werke für die ausstellung wurden danach selektiert. die auswahl fällt schwer, da die bilder wirklich alle top sind. hier hat susanne ganze arbeit geleistet und die bilder wirken wie aus einem guss, so soll es sein! die fotos wurden am mittwoch gerahmt und aufgehängt inkl. titelschilder. ich drücke ihr die daumen, dass die Ausstellung ein erfolg wird.

scheinbar real

unter dem titel “scheinbar real” wird susanne ab dem 16.10.2015 um 19:00 eine kleine auswahl ihrer werke im rathaus freisen präsentieren. eröffnung: freitag, 16.10.2015, 19:00 ort: rathaus freisen, schulstraße 60, 66629 freisen dauer der ausstellung: 16.10.2015 – 19.02.2016 öffnungszeiten: montag - mittwoch    07:30 - 16:00 donnerstag          07:30 - 17:30 freitag             07:30 - 12:00   

pirmasenser fototage

vom 25.10. bis 09.11.2014 fanden die pirmasenser fototage unter leitung von harald kröher statt. dieses ist der größte fotoevent, der in unserer region ausgerichtet wird. es wurden namhafte autoren berufen, die ihre werke präsentierten. darunter waren uli staiger, lamari lior, pavel kaplun, sascha hüttenhain, eberhard schuy, calvin hollywood und viele mehr. diese zeigten ihre großformatigen werke in der hauptausstellung in der messe pirmasens. susanne hatte die ehre, ihre bilder zwischen pavel kaplun und uli staiger zu präsentieren, wahnsinn! sie zeigte eine auswahl von 12 werken aus ihrem zyklus kinderwelten – seelenwelten. ich hatte hierzu bereits unsere vorarbeiten mit dem artikel bildpräsentation gepostet. besonders gefallen haben uns die werke von frank melech, der surreale composing erstellt und diese auf einer phantastischen  leinwand in formaten von mindestens 2m x 2m präsentierte. ausserdem konnte der dvf mit den landesverbänden saarland und rheinland/hessen eine auswahl ihrer mitglieder präsentieren. der fotoverband luxemburg präsentierte seine hervorragend ausgearbeiteten schwarz-weiss werke im städtischen krankenhaus mit motiven der luxemburgischen region. es waren die besten schwarz-weiß bilder, die wir seit langem gesehen haben. eine äußerst kurzweilige und interessante eröffnungsveranstaltung fand in der neu hergerichteten forum alten post in pirmasens statt. ca. 200 fotobegeisterte waren zu diesem event gekommen. die ausstellung fand an 8 […]

bufo 2014

von freitag bis sonntag letzter woche waren wir in schrobenhausen zur eröffnung der diesjährigen bundesfotoschau 2014. es handelt sich um den größten wettbewerb, der vom deutschen verband der fotografie ausgerichtet wird. bei diesem wettbewerb konnten 4 fotos in den 5 sparten eingereicht werden. 1. Freies Thema 2. Natur- und Tierfotografie 3. Kreativ und Experiment 4. Architektur/Technik 5. Serien/Sequenzen die ergebnisse stehen seit geraumer zeit schon fest. susanne konte sich eine medaille und ich eine urkunde sichern. hier habe ich darüber bereits berichtet. der vorsitzende herbert haas hat die veranstaltung mit den migliedern des fotoclubs schrobenhausen auf die beine gestellt. hierzu mussten die jurierung und locations organisiert werden. außerdem sind sponsoren zu gewinnen, die fotos zu drucken, die ausstellung aufzubauen, das rahmenprogramm zu organisieren und das catering zu klären. außerdem ist ein katalog zu erstellen, den jeder wettbewerbsteilnehmer erhält. am samstag fand zuerst der verbandstag des dvf ab 10:00 statt. es wurde viel diskutiert über die förderung der jugend und die mitgliederwerbung im allgemeinen. von 13:00 bis 13:45 besuchten wir den vortrag von detlef fiebrandt zum colormanagement. hier muss der fotoamateur immer den schmalen grad zwischen preislichem aufwand und der farbrichtigen darstellung im gesamtprozess der bildbearbeitung finden. ab 14:00 wurde die ausstellung […]