DFM 2020

corona hat dieses jahr auch die fotoszene stark beeinträchtigt. die lafo 2020 ist bereits wg. corona ausgefallen. die deutsche fotomeisterschaft hat jedoch stattgefunden. die ergebnisse liegen nun vor. susanne hat sich einen phantastischen zweiten platz in der einzelwertung sichern können. dies ist ihr bestes ergebnis auf bundesebene! auf dem ersten platz liegt ute scherhag mit 3 punkten vorsprung. herzlichen glückwunsch an die frauenpower. leider wird es keine größeren feierlichkeiten geben, da diese auch abgesagt wurden. das ist umso bedauerlicher, da die preisverleihung in ludwigshafen stattfindet. diese wird nun im kleinen rahmen durchgeführt. susanne hat bei 6 eingereichten werken 2 medaillen und 3 annahmen erzielt. ein super ergebnis. ich konnte immerhin noch eine annahme erzielen. am 30.07. wurden vom dvf leider alle feierlichkeiten für 2020 abgesagt.

frohe weihnachten

wünschen susanne und peter von jungs fototeam.

fotokalender 2020

wie bereits in 2018 haben wir den kalender für 2020 ebenfalls bei whitewall geordert unter der bezeichnung fineart xxl. die größe liegt unverändert bei 65cm x 46cm. der ausdruck ist wie gewohnt farbecht und aus mattem papier. das gewicht liegt bei 320g/m2, damit liegt es satt und glatt an der wand. um einen eindruck zu geben habe ich aus den 12 bildern ein kleines video erstellt.

neue bilder

nach einer längeren abstinenz melden wir uns zurück. wir waren in diesem jahr jedoch nicht untätig. die webseite habe ich etwas überarbeitet und einiges umstrukturiert. die bisherige bildstrecke ist in dem menüpunkt susi aufgegangen. darunter findet ihr die portfolios und galerien von susanne. die portfolios portraits, vögel, wald & fels sind neu. die galerie ebenfalls. ich habe nun ebenfalls unter peter drei portfolios neu eingestellt – saarpolygon, infrarot und wortsegel. die wettbewerbsübersicht findet man unter dem menüpunkt infos.

tiere

susanne hat eine neues portfolio tiere erstellt. ein augenschmauß für jeden tierliebhaber. zu den tieren

weihnachtsgrüsse

susanne und peter wünschen euch frohe weihnachten und ein frohes neues jahr 2019!

dvf portfolio wettbewerb 2018

der dvf richtet nun bereits zum zweiten mal den dvf portfolio wettbewerb aus. dieser wettbewerb richtet sich an alle freunde der konzeptionellen fotografie. in der ausschreibung heisst es: Wir schreiben diesen Wettbewerb aus, um erfolgreichen Fotografinnen und Fotografen eine neue Herausforderung zu bieten. Gleichzeitig eröffnen wir die Möglichkeit, die herausragenden Portfolios einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Fotos sollen in der fotografischen Handschrift und Interpretation der Fotografin/des Fotografen ein selbstgewähltes Thema darstellen. Weder von der Motivwahl noch von der fotografischen Umsetzung her gesehen sind Grenzen gesetzt. Teilnahmeberechtigt sind alle DVF-Mitglieder, die ein Portfolio bestehend aus 6 oder 8 Aufsichtsbildern mit Begleittext vorlegen. die jurierung die juroren prof. dr. tim schönborn , der fotograf jean-claude dirckx und die fotografin cora werner konnten am 14. märz die 40 eingereichten kollektionen sichten und bewerten. sechs arbeiten wurden schließlich ausgezeichnet. susanne konnte mit ihrer arbeit “robert winter” den ersten platz bei diesem anspruchsvollen wettbewerb belegen. die platzierungen 1. Platz und DVF-Goldmedaille:           Susanne Jung, MFIAP, EFIAP/b „Robert Winter“ 2. Platz und DVF-Silbermedaille:           Holger Goehler „Homelights – Im Licht der Schatten“ 3. Platz und DVF-Bronzemedaille:        Holger Bücker „Playing the Strings at M‘era-Luna-Festival“ 4. Platz und Urkunde:   […]

lafo 2018

letztes wochenende fand in dillingen die jurierung der diesjährigen landesfotoschau saar statt. ausrichter war der fotoclub 78 saar aus dillingen unter leitung von alexander messer. der fc 78 saar hatte in der stadthalle dillingen eine gute location für die jurierung gefunden. die bewirtung und die organisation waren vorbildlich. vielen dank dafür. die jury bestand aus Ute Scherhag (DVF Hessen/Pfalz) Thomas Detzner (DVF Hessen/Pfalz) Barbara Schmidt (DVF Westfalen) Heinz Jörres (DVF Rheinland) es wurden ca. 600 fotos gesichtet und bewertet. die auswahl war wie immer schwierig. die jurierung lief allerdings erstaunlich schnell und bereits gegen 14:30 lagen die wertungen vor. das juryteam, das in dieser besetzung erstmalig antrat, wirkte eingespielt und kompetent. die wertungsrunden gingen flott von der hand. bei der späteren auswahl der auszeichnungen wurde teilweise intensiv diskutiert. speziell ute scherhag konnte mit ihrer juryerfahrung einige interessante begründungen liefern. heute wurden die ergebnisse auf der seite des landesverbands saar veröffentlicht. susanne konnte sich zum vierten mal die landesmeisterschaft sichern vor isolde stein-saar von vse saarlouis und ludwig loch vom fotoclub 78 saar. susannes ergebnis: 5 von 6 möglichen annahmen, 2 medaillen und 2 urkunden. meine ergebnisse 3 annahmen:

das mädchen mit dem kreisel

leben in deutschland – freizeit, sport und spiel, so lautete das thema des dvf themenwettbewerbes 2017/2018. dieser hat eine besonderheit, er wird zweistufig juriert. jeder teilnehmer kann vier bilder zum thema einreichen. eine jury bewertet die eingereichten fotos auf landesebene – bei uns also im starken saarländischen landesverband. die angenommenen werke aus den landeswettbewerben gehen dann zum bundesentscheid. dort werden diese bilder von einer zweiten jury gesichtet und bewertet. unsere ergebnisse auf landesebene: susanne medaille für “mädchen mit kreisel” urkunde für “jongleur” peter keine annahme (irgendwen muss es letzendlich treffen). somit gingen zwei fotos von susanne zum bundesentscheid und mit beiden konnte sie annahmen erreichen. für das bild “mädchen mit kreisel” gab es sogar eine urkunde. das bild zeigt einen verlassenen altarraum, in der für susanne typischen farbgebung. es handelt sich hierbei um einen lost place in neunkirchen. ein kleines mädchen spielt gedankenverloren mit einem kreisel, in diesem unwirklichen ambiente. sie trägt ein geradezu pompöses kleid und fügt sich damit perfekt in dieses bühnenbild ein. der kreisel ist in bewegung und tanzt in der mitte des raumes. das foto ist ein montage. das mädchen wurde digital eingekleidet, in die szene eingebaut. der kreisel in bewegung gebracht und ebenfalls einkopiert. die lichtstimmung unterstreicht […]

der fährmann

letzten samstag sind wir nach dillingen gefahren, um die lafo bilder der fotogruppe blende 11 abzugeben. dichte nebelbänke begleiteten uns, dadurch wirkte alles etwas trostlos. die fahrt schien einem endlos vorzukommen. vor dillingen kamen wir an verschiedenen fischweihern vorbei, die uns sofort auffielen. durch den nebel wirkten diese surreal und wir mussten einfach einen zwischenstopp einlegen. also kameras raus und bilder machen, solange der nebel noch andauert. die szenerie war einmalig. der weiher mit den bäumen und sträuchern und die spiegelungen im wasser verfehlten ihre wirkung nicht. es war totenstill, die lichtstimmung war einzigartig. ein einsamer angler versuchte am rande des weihers sein glück. gegenüber seien kormorane, meinte der angler. durch die dichten nebelschwaden waren die tiere allerdings kaum auszumachen. nach mehr als einer stunde lichtete sich schließlich der nebel und die lichtstimmung war dahin. foto: der fährmann ein ergebnis dieser fotosession ist das werk mit dem titel “der fährmann”.  eine wirklich stimmungsvolle komposition. der fährmann, stehend in einem kleinen boot, fährt über den see, eingerahmt von den spiegelungen auf der linken seite und den spiegelungen vom gegenüberliegenden ufer, das man jedoch nur noch erahnen kann. rechts ist ein rötliches gebüsch zu sehen, das die szene etwas auflockert. der fährmann steht […]

MFIAP auszeichnung für susanne

yeah yeah yeah!!! heute kam die nachricht, dass susanne den mfiap titel errungen hat. mfiap steht hierbei für Maître Photographe de la FIAP. die jurierung fand letztes wochenende in athen statt. eine zehnköpfige internationale jury entschied über die mfiap titelvergabe. dies ist der höchste titel, den die fiap zu vergeben hat und nur 13 fotografen aus deutschland haben dies bisher geschafft. es gab nur männliche mfiap titelträger in deutschland. nun haben die frauen gleich im doppelpack zugeschlagen. tanja zech und susanne aus dem landesverband saar konnten diesen titel nun erreichen. dafür beiden herzlichen glückwunsch. wahnsinn!!! susanne hat ihr werk steampunk eingereicht und konnte damit die jury überzeugen.     Konzeption der Werke „Steampunk“ Im Herbst 2014 fand in unserer Region eine Veranstaltung statt, auf der die Teilnehmer Figuren aus Fantasyfilmen nachstellten. Ich war gleich fasziniert von den wundervollen Outfits,  die meist selbst angefertigt wurden.  Die teils skurrilen Accessoires hatten es mir besonders angetan. Voller Stolz präsentierten die Teilnehmer ihre prächtigen, mitunter sehr edlen Kleider. Genau diesen Stolz wollte ich in einer Fotoserie festhalten. Ich finde die Vorstellung  reizvoll,  dass diese Personen im „wahren“ Leben Banker, Handwerker  oder Hausfrauen sind und hier mit aller Konsequenz in andere Figuren schlüpfen, um so ihrem Alltag zu […]

erstellen eines fotobuches

die erstellung eines fotobuches steht schon lange auf unserer agenda. dies haben wir nun im dezember 2015 umgesetzt. unsere präferenzen waren: mattes, dickes papier fineart print ca. 100 fotos keine störende falz größe din a4 im querformat zeitnahe lieferung (vor weihnachten)   wir haben uns verschiedene dienstleister angesehen, tests und bewertungen gewälzt und haben uns letztendlich für ein fotobuch von saal-digital in folgender ausführung entschieden: fotobuch 28 x 19 (a4 quer) innenseiten 100 seiten matt einband: leder cognacfarben unwattiert panoramabindung, somit keine störende falz in der buchmitte belichtet auf fujifilm crystal archive album fotopapier auf die lieferbare geschenkbox haben wir zugunsten des inhalts (mehr seiten) verzichtet.   saal erstellt keine prints, sondern belichtet auf fuji fotopapier. hierbei werden nebeneinanderliegende seiten in einem ausbelichtet und miteinander verleimt. so sind die einzelnen seiten relativ dick und stabil. die software man muss das fotobuch nicht online erstellen, saal bietet eine software für windows und mac an, mit der dies recht zügig vonstatten geht. die software macht auch einen durchdachten eindruck. nach eingabe des einbands, des formats und anzahl der seiten kann es auch schon losgehen. die fotos werden einzeln platziert und die titel individuell gesetzt. wichtig ist die automatische bildverbesserung abzuschalten, da die […]

vorgezogene weihnachten

mit erscheinen des neuen dvf journals haben wir ein unerwartetes, vorgezogenes weihnachtsgeschenk erhalten. im neuen dvf journal ausgabe 01/02/2016 gibt es auf seine 23 einen ausführlichen bericht vom landesverband saar zur aktuell noch laufenden ausstellung von susanne mit dem titel “scheinbar real”. zusätzlich werden 3 fotografen mit ihren portfolio vorgestellt. auf den seiten 32 bis 37 gibt es ein umfangreiches portfolio von susanne. ich bin begeistert, hr. tobias hat dies sehr schön zusammengefasst und die fotos wunderbar arrangiert. der druck ist hervorragend. ich finde dies ist eine tolle werbung für den dvf. es ist das erste mal, dass 3 unterschiedliche portfolios im journal vorgestellt werden und dies wertet das magazin sichtbar auf. weiter so. folgende fotos wurden veröffentlicht: seite 1 die sternenpflückerin seite 3 der ganz und gar verstörte pfau seite 23 it’s showtime seite 32 hannahs welt seite 33 unter freunden und ein nahezu perfekter tag seite 34 sunday afternoon und sarahs entscheidung seite 35 die sache mit der unendlichkeit und der tiefe schlaf der sophie m. seite 36 und 37 between the times die titel, sind wie die bilder, sehr kreativ und unsagbar schön.  

ausstellungsvorbereitungen

unter dem titel “scheinbar real” präsentiert susanne noch bis zum 19.02.2016 eine auswahl ihrer werke im rathaus freisen. jetzt mit etwas abstand zur vernissage möchte ich noch einige gedanken zur vorbereitung loswerden. ev. kann der eine oder andere davon profitieren. um eine solche einzelausstellung zu stemmen sind frühzeitig diverse vorbereitungen erforderlich. es sollten immerhin ca. 37 fotos gezeigt werden. am besten erstellt man sich eine art projektplan und schreibt sich auf was alles getan werden muss und versucht dies in eine zeitliche reihenfolge zu bekommen. es ergeben sich dann schnell zeitliche abhängigkeiten und personelle engpässe, die aufzulösen sind. folgende aktivitäten sind im vorfeld erforderlich: projektteam festlegen abstimmung mit verantwortlichen wg. ausstellungsort und ausstellungsdauer bildgröße definieren papierauswahl auswahl der werke ausdrucken der werke titel festlegen rahmung und aufhängen der werke vernissage organisieren (musikuntermalung, getränke, snacks) einladungskarten erstellen, druck beauftragen adressen prüfen, einladungskarten versenden bildliste erstellen, bildtitel drucken preise festlegen (auch für die versicherung) infos an  presseorgane versenden redner organisieren (eröffnung, offizielle , laudatio) vita erstellen laudatio vorbereiten gute laune, locker bleiben   seit mehr als einem jahr arbeitet susanne bereits mit dem arbeitstitel scheinbar real. für die ausstellung wurden ca. 50 gedruckte fotos zur begutachtung im wohnzimmer ausgelegt und daraus 37 bilder ausgewählt. diese auswahl […]

vernissage scheinbar real

am freitag, den 16.10.2015 fand im rathaus freisen die vernissage zu susannes ausstellung scheinbar real statt. knapp 100 interessierte sind der einladung gefolgt und konnten eine gelungene eröffnung erleben. susanne präsentierte 37 ihrer werke in einem angemessenen ambiente im rathaus freisen. nach einer kurzen einführungsrede durch franz-rudolf klos konnte der bürgermeister der gemeinde freisen, franz-josef scheer, die ausstellung eröffnen. in seiner ansprache ging er auch auf das künstlerische werk von susanne ein und beendete diese damit, dass sie beide im gleichen Ort wohnhaft sind und dazu noch der gleiche jahrgang. mehr geht nicht. die laudatio durfte ich auf meine frau halten, was naturgemäß eine heikle sache ist. ich denke dies habe ich ganz ordentlich geliefert, zumindest gab es heute noch etwas zu essen…. die teilnehmer der vernissage kamen aus dem ganzen saarland. die Bilder wurden intensiv besprochen schliesslich gab es reichlich diskussionsstoff. gegen 22:00 konnten wir die ausstellung verlassen. viele werden sich die Bilder nochmals in ruhe anschauen. hierzu haben sie gelegenheit, denn die ausstellung ist noch bis zum 19.02.2016 geöffnet. dauer der Ausstellung: 16.10.2015 bis 19.02.2016 öffnungszeiten rathaus freisen: mo-mi 07:30 -16:00; do 07:30 -17:30; fr 07:30 – 12:00