zorn

am 18.05.2014 trafen wir uns mit den französischen fotofreunden aus mutzig zum fotoshooting in der völklinger hütte. das wetter war uns gnädig, was ich von der führung durch das areal nicht behaupten kann.

nachmittags gingen wir noch in die ausstellung “zorn” des saarbrücker fotografen axl klein. aufmerksam gemacht auf diese ausstellung wurde ich durch einen bericht in der zeitschrift photografie (heft 04/2014).

es werden 55 großformatige fotografien in alu dibond präsentiert. die dargestellten künstler hatten die schwierige aufgabe das gefühl des zorns nur mit hilfe ihrer mimik darzustellen.

die portraits sind alle formatfüllend mit einem 120 macro bei fast offener blende aufgenommen. dadurch sind die nasenspitzen unscharf und hinter den augen wird es auch schon wieder unscharf. der schärfebereich ist also sehr gering, dies macht den speziellen reiz der fotos aus.

durch den einheitlichen schwarzen hintergrund wirken die bilder sehr eindringlich und kontrastreich. dieser effekt wird verstärkt duch die verwendung von alu dibond prints hinter acryl.

die sehenswerte ausstellung ist noch bis zum 15.06.2014 geöffnet.

About the Author:

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.